[ - Collapse All ]
Politesse  

1Po|li|tẹs|se die; -, -n <lat.-it.-fr.>:

1.Höflichkeit, Artigkeit.


2.(landsch.) Kniff, Schlauheit


2Po|li|tẹs|se die; -, -n <Kunstw. aus Polizei u. ↑ Hostess>: Angestellte bei einer Gemeinde für bestimmte Aufgaben (z. B. für die Kontrolle der Einhaltung des Parkverbots)
Politesse  

Po|li|tẹs|se, die; -, -n [Kunstw. aus Polizei u. ↑ Hostess]: Angestellte bei einer Gemeinde für bestimmte Aufgabenbereiche, bes. für die Kontrolle der Einhaltung des Parkverbots.
Politesse  

Po|li|tẹs|se, die; - <franz.> (veraltet für Höflichkeit, Artigkeit)

Po|li|tẹs|se, die; -, -n <aus Polizei u. Hostess> (Angestellte einer Gemeinde, die bes. die Einhaltung des Parkverbots kontrolliert)
Politesse  

Po|li|tẹs|se, die; -, -n [Kunstw. aus Polizei u. ↑ Hostess]: Angestellte bei einer Gemeinde für bestimmte Aufgabenbereiche, bes. für die Kontrolle der Einhaltung des Parkverbots.
Politesse  

n.
<f. 19; unz.; veraltet> Höflichkeit [frz.]
[Po·li'tes·se1]
[Politessen]

n.
<f. 19> Hilfspolizistin, die Parkuhren und die Einhaltung des Parkverbots überwacht [verkürzt <Polizist + Hostess]
[Po·li'tes·se2]
[Politessen]