[ - Collapse All ]
Politur  

Po|li|tur die; -, -en <lat.>:

1.durch Polieren hervorgebrachte Glätte, Glanz.


2.Mittel zum Glänzendmachen; Poliermittel.


3.(ohne Plural; veraltet) Lebensart; gutes Benehmen
Politur  

Po|li|tur, die; -, -en [lat. politura = das Glätten, zu: polire, ↑ polieren ]:

1.durch Aufbringen einer Politur (2) hervorgebrachte, dünne, schützende Glanzschicht [auf Möbeln].


2.bes. aus Gemischen von Harzen bestehendes Mittel, das auf Holz, Metall, Kunststoff aufgetragen wird u. einen dünnen, schützenden, glänzenden Überzug hinterlässt.
Politur  

Po|li|tur, die; -, -en <lat.> (Glätte, Glanz; Poliermittel; nur Sing.: äußerer Anstrich, Lebensart)
Politur  

a) Glanzschicht, Glasur, Lackierung, Lack[schicht], Lasierung, Lasur, Schmelz, [Schutz]schicht, Überzug; (Fot., Malerei): Deckschicht.

b) Poliermittel.

[Politur]
[Polituren]
Politur  

Po|li|tur, die; -, -en [lat. politura = das Glätten, zu: polire, ↑ polieren]:

1.durch Aufbringen einer Politur (2) hervorgebrachte, dünne, schützende Glanzschicht [auf Möbeln].


2.bes. aus Gemischen von Harzen bestehendes Mittel, das auf Holz, Metall, Kunststoff aufgetragen wird u. einen dünnen, schützenden, glänzenden Überzug hinterlässt.
Politur  

n.
<f. 20> durch Polieren erzeugter Glanz; Poliermittel [<lat. politura „das Glätten“; zu polire „glätten“]
[Po·li'tur]
[Polituren]