[ - Collapse All ]
Polydipsie  

Po|ly|dip|sie die; -: (Med.) krankhaft gesteigerter Durst; vgl. Oligodipsie
Polydipsie  

n.
<f. 19; unz.> krankhaft gesteigertes Flüssigkeitsbedürfnis mit Aufnahme entsprechend großer Flüssigkeitsmengen (ein Symptom z.B. der Zuckerkrankheit) [<grch. polys „viel“ + dipsa „Durst“]
[Po·ly·dip'sie]
[Polydipsien]