[ - Collapse All ]
poolen  

poo|len ['pu:lən]:

1.(Wirtsch.) Gewinne zusammenlegen u. verteilen.


2.(Wirtsch.) Beteiligungen am gleichen Objekt zusammenfassen.


3.(Jargon) zusammenfassen; mischen
poolen  

poo|len ['pu:lən] <sw. V.; hat> [engl. to pool, zu 2↑ Pool ] (Wirtsch.):

1. Beteiligungen verschiedener Eigentümer an einem Unternehmen zusammenfassen.


2.einen gemeinsamen Fonds bilden, aus dem die Gewinne nach vorher festgelegter Vereinbarung an die beteiligten Unternehmen verteilt werden: die einzelnen Blutspenden wurden gepoolt (Jargon; zusammengemischt).
poolen  

poo|len ['pu:lən] <sw. V.; hat> [engl. to pool, zu 2↑ Pool] (Wirtsch.):

1. Beteiligungen verschiedener Eigentümer an einem Unternehmen zusammenfassen.


2.einen gemeinsamen Fonds bilden, aus dem die Gewinne nach vorher festgelegter Vereinbarung an die beteiligten Unternehmen verteilt werden: die einzelnen Blutspenden wurden gepoolt (Jargon; zusammengemischt).
poolen  

[':] [sw. V.; hat] [engl. to pool, zu 2Pool] (Wirtsch.): 1. Beteiligungen verschiedener Eigentümer an einem Unternehmen zusammenfassen. 2. einen gemeinsamen Fonds bilden, aus dem die Gewinne nach vorher festgelegter Vereinbarung an die beteiligten Unternehmen verteilt werden: Ü die einzelnen Blutspenden wurden gepoolt (Jargon; zusammengemischt).
poolen  

<['pu:lən] V.t.; hat; Wirtsch.> Gewinne (z. B. aus Anlagen od. verschiedenen Unternehmensaktivitäten) nach einem Verteilungsschlüssel aufteilen; zusammenfassen (von Beteiligungen am gleichen Anlageobjekt) [Pool]
[poo·len]