[ - Collapse All ]
Portefeuille  

Porte|feuille [pɔrt'fø:j] das; -s, -s <fr.>:

1.(veraltet) Brieftasche, Aktenmappe.


2.Geschäftsbereich eines Ministers.


3.(Wirtsch.) Wertpapierbestand eines Anlegers, Investors
Portefeuille  

Porte|feuille [pɔrt'fø:j], das; -s, -s [frz. portefeuille, aus: porte- (in Zus.) = -träger (zu: porter, ↑ portieren ) u. feuille, ↑ Feuilleton ]:

1.a)(geh. veraltet) Brieftasche;

b)(veraltet) Aktenmappe.



2.(Politik) Geschäftsbereich eines Ministers: ein Minister ohne P.


3.(Wirtsch.) Bestand an Wechseln od. Wertpapieren eines Anlegers, Unternehmens, einer Bank, Gesellschaft: die Aktien im P. einer Bank.
Portefeuille  

Porte|feuille [...'fœi], das; -s, -s (veraltet für Brieftasche; Mappe; Politik Geschäftsbereich eines Ministers; Wirtsch. Bestand an Wertpapieren)
Portefeuille  

Porte|feuille [pɔrt'fø:j], das; -s, -s [frz. portefeuille, aus: porte- (in Zus.) = -träger (zu: porter, ↑ portieren) u. feuille, ↑ Feuilleton]:

1.
a)(geh. veraltet) Brieftasche;

b)(veraltet) Aktenmappe.



2.(Politik) Geschäftsbereich eines Ministers: ein Minister ohne P.


3.(Wirtsch.) Bestand an Wechseln od. Wertpapieren eines Anlegers, Unternehmens, einer Bank, Gesellschaft: die Aktien im P. einer Bank.
Portefeuille  

['?:], das; -s, -s [frz. portefeuille, aus: porte- (in Zus.)= -träger (zu: porter, portieren) u. feuille, Feuilleton]: 1. a) (geh. veraltet) Brieftasche; b) (veraltet) Aktenmappe. 2. (Politik) Geschäftsbereich eines Ministers: ein Minister ohne P. 3. (Wirtsch.) Bestand an Wechseln od. Wertpapieren eines Anlegers, Unternehmens, einer Bank, Gesellschaft: die Aktien im P. einer Bank.
Portefeuille  

n.
<[pɔrt'fø:j] n. 15; veraltet> Brieftasche, <auch> Aktentasche; Geschäftsbereich (eines Ministers); Bestand an Wertpapieren; Minister ohne ~ M. ohne eigenen Amtsbereich; [frz., „Brieftasche“; zu porter „tragen“ + feuille „Blatt“]
[Porte·feuille]
[Portefeuilles]