[ - Collapse All ]
Portion  

Por|ti|on die; -, -en <lat.>: [An]teil, abgemessene Menge (bes. bei Speisen)
Portion  

Por|ti|on, die; -, -en [lat. portio = (An)teil, wohl zu: pars (Gen.: partis) = Teil]:

1.(bes. von Speisen) [für eine Person bzw. für ein einzelnes Mahl] abgemessene Menge: eine große, kleine, halbe P.; eine P. Eis; eine P. (in einem Kännchen servierte Menge von zwei Tassen) Kaffee;

*halbe P. (ugs. spött.; schmächtiger Mensch).


2.(ugs.) bestimmte, meist nicht geringe Menge: eine reichliche P. Schnaps; dazu gehört eine [große] P. Glück.
Portion  

Por|ti|on, die; -, -en <lat.> ([An]teil, abgemessene Menge); er ist nur eine halbe Portion (ugs. für er ist sehr klein, er zählt nicht)
Portion  

Dosis, Kontingent, Quantum, Quote, Ration, Teil[stück]; (bildungsspr.): Quantität; (Fachspr.): Gabe.
[Portion]
[Portionen]
Portion  

Por|ti|on, die; -, -en [lat. portio = (An)teil, wohl zu: pars (Gen.: partis) = Teil]:

1.(bes. von Speisen) [für eine Person bzw. für ein einzelnes Mahl] abgemessene Menge: eine große, kleine, halbe P.; eine P. Eis; eine P. (in einem Kännchen servierte Menge von zwei Tassen) Kaffee;

*halbe P. (ugs. spött.; schmächtiger Mensch).


2.(ugs.) bestimmte, meist nicht geringe Menge: eine reichliche P. Schnaps; dazu gehört eine [große] P. Glück.
Portion  

n.
<f. 20> abgemessene Menge (bes. von Speisen) Ration, Anteil, Stück; eine ~ Eis, Gemüse, Kartoffeln; er besitzt eine tüchtige ~ Frechheit <fig.; umg.> sich noch eine ~ nehmen; er ist nur eine halbe ~ <fig.; umg.> er ist sehr dünn, klein, schwächlich;[<lat. portio, Gen. portionis „Anteil“]
[Por·ti'on]
[Portionen]