[ - Collapse All ]
Position  

Po|si|ti|on die; -, -en <lat.>:

1.a)Stellung, Stelle [im Beruf];

b)Situation, Lage, in der sich jmd. im Verhältnis zu einem anderen befindet;

c)Einstellung, Standpunkt.



2.bestimmte Stellung, Haltung.


3.(Sport) Platz, Stelle in einer Wertungsskala.


4.Einzelposten einer [Waren]liste, eines Planes (Abk.: Pos.).


5.a)Standort eines Schiffes od. Flugzeugs;

b)(Astron.) Standort eines Gestirns.



6.militärische Stellung.


7.a)(antike Metrik) metrische Länge, Positionslänge eines an sich kurzen Vokals vor zwei od. mehr folgenden Konsonanten;

b)(Sprachw.) jede geordnete Einheit in einer sprachlichen Konstruktion (nach Bloomfield).



8.(Philos.) a)Setzung, Annahme, Aufstellung einer These;

b)Bejahung eines Urteils;

c)Behauptung des Daseins einer Sache

Position  

Po|si|ti|on, die; -, -en [lat. positio = Stellung, Lage, zu: positum, 2. Part. von: ponere = setzen, stellen, legen]:

1.a)(gehobene) berufliche Stellung; Posten: eine leitende, hohe P. haben; ein Mann in gesicherter P.;

b)[wichtige] Stelle innerhalb einer Institution, eines Betriebes, eines Systems, einer vorgegebenen Ordnung o. Ä.: die wichtigsten -en in diesem Staat sind von, mit Konservativen besetzt; jmds. soziale P.; seine P. im Betrieb hat sich verschlechtert; (Sport:) der Weltmeister lag in dem Rennen lange in führender, dritter P.;

c)Lage, Situation, in der sich jmd. befindet: jmd. befindet sich [jmdm. gegenüber] in einer aussichtslosen P.;

d)Standpunkt, grundsätzliche Auffassung, Einstellung: in einer Angelegenheit eine bestimmte P. einnehmen, eine neue P. beziehen.



2.bestimmte (räumliche) Stellung od. Lage: einen Hebel in die richtige P. bringen; in P., auf P. gehen (eine bestimmte [festgelegte] Stellung einnehmen).


3. Standort, bes. eines Schiffs, Flugzeugs: die P. bestimmen, angeben.


4.(Wirtsch.) Punkt, Einzelposten einer Aufstellung, eines Plans usw. (Abk.: Pos.): die -en eines Haushaltsplans, Rechnung.
Position  

Po|si|ti|on, die; -, -en <franz.> ([An]stellung, Stelle, Lage; Einzelposten [Abk. Pos.]; Standort eines Schiffes od. Flugzeuges; Standpunkt, grundsätzliche Auffassung)
Position  


1. a) Amt, Anstellung, Posten, Stelle, Stellung.

b) Platz, Rang.

c) Gegebenheiten, Lage, Situation, Stand, Umstände, Verhältnisse.

d) Anschauung, Ansicht, Auffassung, Betrachtungsweise, Einstellung, Haltung, Meinung, Sicht[weise], Standpunkt.

2. Lage, Ort, Platz, Standort, Stellung.

3. einzelner Betrag, [Einzel]posten, Punkt.

[Position]
[Positionen]
Position  

Po|si|ti|on, die; -, -en [lat. positio = Stellung, Lage, zu: positum, 2. Part. von: ponere = setzen, stellen, legen]:

1.
a)(gehobene) berufliche Stellung; Posten: eine leitende, hohe P. haben; ein Mann in gesicherter P.;

b)[wichtige] Stelle innerhalb einer Institution, eines Betriebes, eines Systems, einer vorgegebenen Ordnung o. Ä.: die wichtigsten -en in diesem Staat sind von, mit Konservativen besetzt; jmds. soziale P.; seine P. im Betrieb hat sich verschlechtert; (Sport:) der Weltmeister lag in dem Rennen lange in führender, dritter P.;

c)Lage, Situation, in der sich jmd. befindet: jmd. befindet sich [jmdm. gegenüber] in einer aussichtslosen P.;

d)Standpunkt, grundsätzliche Auffassung, Einstellung: in einer Angelegenheit eine bestimmte P. einnehmen, eine neue P. beziehen.



2.bestimmte (räumliche) Stellung od. Lage: einen Hebel in die richtige P. bringen; in P., auf P. gehen (eine bestimmte [festgelegte] Stellung einnehmen).


3. Standort, bes. eines Schiffs, Flugzeugs: die P. bestimmen, angeben.


4.(Wirtsch.) Punkt, Einzelposten einer Aufstellung, eines Plans usw. (Abk.: Pos.): die -en eines Haushaltsplans, Rechnung.
Position  

Position, Status
[Status]
Position  

n.
<f. 20> Haltung, Stellung; berufl. Stellung; Stelle (einer Zahl); Lage (einer Figur); Standort (eines Schiffes od. Flugzeugs); Ort (eines Gestirns), astronom. Ort; <Abk.: Pos.> Einzelposten (im Etat, Haushaltsplan, in einer Warenliste); Bejahung; Ggs Negation; ~ eines Urteils; die ~ eines Schiffes ermitteln, feststellen, melden; in gesicherter, guter ~ sein in gesicherter, guter beruflicher Stellung; sich jmdm. gegenüber in starker, schwacher ~ befinden [<frz. position „Lage, Stellung“ u. lat. positio „das Setzen, Stellen“; zu ponere „setzen, stellen“]
[Po·si·ti'on]
[Positionen]