[ - Collapse All ]
Postament  

Pos|ta|mẹnt das; -[e]s, -e <lat.-it.>: Unterbau, Sockel einer Säule od. Statue
Postament  

Pos|ta|mẹnt, das; -[e]s, -e [wohl geb. zu ital. postare = hinstellen, zu: posto, ↑ Posten ] (bildungsspr.): Unterbau, Sockel (bes. einer Statue, eines Denkmals, einer Büste, auch einer Säule): jmdn. von seinem P. [herunter]holen, stürzen.
Postament  

Pos|ta|mẹnt, das; -[e]s, -e <ital.> (Unterbau)
Postament  

Pos|ta|mẹnt, das; -[e]s, -e [wohl geb. zu ital. postare = hinstellen, zu: posto, ↑ Posten] (bildungsspr.): Unterbau, Sockel (bes. einer Statue, eines Denkmals, einer Büste, auch einer Säule): jmdn. von seinem P. [herunter]holen, stürzen.
Postament  

n.
Pos·ta'ment <n. 11> Sockel (eines Denkmals), Untergestell [deutsche Bildung zu Posto, postieren]
[Po·sta'ment,]
[Postamentes, Postaments, Postamente, Postamenten]