[ - Collapse All ]
Pott  

Pọtt, der; -[e]s, Pötte [mniederd. pot < mniederl. pot < (m)frz. pot < spätlat. pot(t)us="Trinkbecher" (fälschlich angelehnt an lat. potus="Trank)," H. u.]:

1.(ugs.) a)Topf, topfartiges Gefäß: ein P. Tee, Labskaus;

b)Nachttopf: das Kind muss auf den P.;

*zu P., zu -e kommen ([mit einer Aufgabe o. Ä.] fertig werden, zurechtkommen).



2. (ugs.) Schiff, Dampfer: ein großer P.
Pott  

Pọtt, der; -[e]s, Pötte (bes. nordd. ugs. für Topf; [altes] Schiff); zu Potte kommen (ugs. für zurechtkommen; etwas [mit einem Ergebnis] abschließen)
Pott  

Pọtt, der; -[e]s, Pötte [mniederd. pot < mniederl. pot < (m)frz. pot < spätlat. pot(t)us="Trinkbecher" (fälschlich angelehnt an lat. potus="Trank)," H. u.]:

1.(ugs.)
a)Topf, topfartiges Gefäß: ein P. Tee, Labskaus;

b)Nachttopf: das Kind muss auf den P.;

*zu P., zu -e kommen ([mit einer Aufgabe o. Ä.] fertig werden, zurechtkommen).



2. (ugs.) Schiff, Dampfer: ein großer P.
Pott  

n.
<m. 1u; norddt.> Topf; <Jägerspr.> = Sasse [<mnddt. pot <vulgärlat. potus „Trinkgefäߓ (fälschl. an lat. potus „Trank“ angelehnt); Grundbedeutung „rund, geschwollen“]
[Pott]
[Pottes, Potts, Potte, Pötte, Pötten]