[ - Collapse All ]
prächtig  

prạ̈ch|tig <Adj.> [urspr. = stolz, hochmütig]:

1.durch großen Aufwand von starker, strahlender [optischer] Wirkung: -e Schlösser; p. ausgestaltete Räume.


2.alle gewünschten Qualitäten aufweisend; großartig: ein -er Junge; prächtiges Wetter; er ist ein -er Erzähler; sich p. verstehen.
prächtig  

prạ̈ch|tig
prächtig  


1. aufwendig, fürstlich, glanzvoll, herrlich, herrschaftlich, luxuriös, pompös, prachtvoll, prunkend, prunkhaft, prunkvoll, reich; (geh.): prangend; (ugs.): protzig; (oft abwertend): pomphaft; (bildungsspr. veraltend): splendid.

2. ausgezeichnet, bestens, blendend, brillant, erstklassig, fabelhaft, grandios, herausragend, hervorragend, phänomenal, sehr gut, vorzüglich; (bildungsspr.): exzellent, superb; (ugs.): famos, fantastisch, glänzend, großartig, klasse, prima, spitze, spitzenmäßig, super, toll; (ugs. emotional verstärkend): supertoll; (südd.): blitzsauber.

[prächtig]
[prächtiger, prächtige, prächtiges, prächtigen, prächtigem, prächtigerer, prächtigere, prächtigeres, prächtigeren, prächtigerem, prächtigster, prächtigste, prächtigstes, prächtigsten, prächtigstem, praechtig]
prächtig  

prạ̈ch|tig <Adj.> [urspr. = stolz, hochmütig]:

1.durch großen Aufwand von starker, strahlender [optischer] Wirkung: -e Schlösser; p. ausgestaltete Räume.


2.alle gewünschten Qualitäten aufweisend; großartig: ein -er Junge; prächtiges Wetter; er ist ein -er Erzähler; sich p. verstehen.
prächtig  

adj.
<Adj.> mit großer Pracht ausgestattet; vortrefflich; herrlich, großartig; Sy prachtvoll; ~e Ausstattung (von Räumen); ~e Gewänder; ~es Mahl üppiges, reichhaltiges M.; ein ~er Mensch <umg.> M. mit vielen guten Eigenschaften; der Festzug war ~ anzuschauen; das hat er ~ gemacht <umg.> außerordentlich gut; das ist ja ~! <umg.> fein, großartig;
['präch·tig]
[prächtiger, prächtige, prächtiges, prächtigen, prächtigem, prächtigerer, prächtigere, prächtigeres, prächtigeren, prächtigerem, prächtigster, prächtigste, prächtigstes, prächtigsten, prächtigstem]