[ - Collapse All ]
Präfation  

Prä|fa|ti|on die; -, -en <lat.; »Vorrede«>: liturgische Einleitung der ↑ Eucharistie
Präfation  

Prä|fa|ti|on, die; -, -en [mlat. praefatio < lat. praefatio="Vorrede] (kath. u. ev. Rel.): liturgische Einleitung der katholischen Eucharistiefeier u. des evangelischen Abendmahlgottesdienstes.
Präfation  

Prä|fa|ti|on, die; -, -en <lat.> (Dankgebet als Teil der katholischen Eucharistiefeier u. des evangelischen Abendmahlsgottesdienstes)
Präfation  

Prä|fa|ti|on, die; -, -en [mlat. praefatio < lat. praefatio="Vorrede] (kath. u. ev. Rel.): liturgische Einleitung der katholischen Eucharistiefeier u. des evangelischen Abendmahlgottesdienstes.
Präfation  

n.
<f. 20; kath. Messe> Weihegebet, feierl. Gesang des Priesters vor der Wandlung [<lat. praefatio „Eingangsworte, Vorformel“]
[Prä·fa·ti'on]
[Präfationen]