[ - Collapse All ]
präferieren  

prä|fe|rie|ren: vorziehen, den Vorzug geben
präferieren  

prä|fe|rie|ren <sw. V.; hat> [frz. préférer, ↑ Präferenz ] (bildungsspr.): vorziehen, den Vorzug geben: die SPD präferiert ein rot-grünes Bündnis.
präferieren  

prä|fe|rie|ren (den Vorzug geben)
präferieren  

prä|fe|rie|ren <sw. V.; hat> [frz. préférer, ↑ Präferenz] (bildungsspr.): vorziehen, den Vorzug geben: die SPD präferiert ein rot-grünes Bündnis.
präferieren  

[sw. V.; hat] [frz. pr¨¦f¨¦rer, Präferenz] (bildungsspr.): vorziehen, den Vorzug geben: die SPD präferiert ein rot-grünes Bündnis.
präferieren  

v.
<V.t.; hat; geh.> bevorzugen, vorziehen, favorisieren [<frz. préférer <lat. praeferre „vorziehen“]
[prä·fe'rie·ren]
[präferiere, präferierst, präferiert, präferieren, präferierte, präferiertest, präferierten, präferiertet, präferierest, präferieret, präferier, präferiert, präferierend]