[ - Collapse All ]
Prägung  

Prä|gung, die; -, -en:

1.a)das Prägen; (1);

b) Bild, Muster o. Ä., das vertieft od. erhaben in die Oberfläche von geeignetem Material (z. B. Metall, Papier, Leder, Kunststoff) eingeprägt ist: die P. auf der Münze ist unscharf.



2.a)bestimmte Art, in der jmd., etw. geprägt (2 a) ist: durch jmdn., etw. seine P. erhalten; ein Parlamentarismus westlicher P.;

b)(Verhaltensf.) das Prägen (2 b) : die P. des jungen Tieres auf die Mutter.



3.a)das Prägen; (3);

b) geprägter (3) Ausdruck: dieser Ausdruck ist eine P. Ciceros, von Cicero.

Prägung  

Prä|gung
Prägung  

Prä|gung, die; -, -en:

1.
a)das Prägen; (1)

b) Bild, Muster o. Ä., das vertieft od. erhaben in die Oberfläche von geeignetem Material (z. B. Metall, Papier, Leder, Kunststoff) eingeprägt ist: die P. auf der Münze ist unscharf.



2.
a)bestimmte Art, in der jmd., etw. geprägt (2 a) ist: durch jmdn., etw. seine P. erhalten; ein Parlamentarismus westlicher P.;

b)(Verhaltensf.) das Prägen (2 b): die P. des jungen Tieres auf die Mutter.



3.
a)das Prägen; (3)

b) geprägter (3) Ausdruck: dieser Ausdruck ist eine P. Ciceros, von Cicero.

Prägung  

n.
<f. 20> das Prägen; geprägtes Bild od. Muster; Gepräge, Eigenart; ein Mensch von (ganz) eigener ~
['Prä·gung]
[Prägungen]