[ - Collapse All ]
Prämie  

Prä|mie [...i̯ə] die; -, -n <lat.>:

1.Belohnung, Preis.


2.bes. in der Wirtschaft für besondere Leistungen zusätzlich zur normalen Vergütung gezahlter Betrag.


3.Zugabe beim Warenkauf.


4.Leistung, die der Versicherungsnehmer dem Versicherer für Übernahme des Versicherungsschutzes schuldet.


5.zusätzlicher Gewinn in der Lotterie, im Lotto o. Ä.
Prämie  

Prä|mie, die; -, -n [lat. praemia, als Fem. Sg. angesehener Neutr. Pl. von: praemium = Preis; Vorteil; Gewinn, eigtl. = vorweg Genommenes, zu: prae = vor(her) u. emere = nehmen]:

1.a)[einmalige] zusätzliche Vergütung für eine bestimmte Leistung: -n für etw. aussetzen;

b)Geldbetrag, der bei bestimmten Anlagen (2) von Banken, bestimmten [staatlichen] Institutionen o. Ä. [regelmäßig] ausgeschüttet wird: lohnende Prämien bei Sparverträgen.



2.(Wirtsch.) Sondervergütung für die Arbeitsleistung, die über die festgesetzte Norm hinausgeht: höhere -n [für etw.] fordern, bewilligen.


3.(bes. Versicherungsw.) Beitrag, den ein Versicherter für einen bestimmten Versicherungsschutz zahlt: die P. für die Versicherung ist fällig, muss bezahlt werden.


4.zusätzlicher Gewinn im Lotto o. Ä.: -n ausschütten, aus-, verlosen.
Prämie  

Prä|mie, die; -, -n <lat.> (Belohnung, Preis; [Zusatz]gewinn; zusätzliche Vergütung; Versicherungsbeitrag)
Prämie  


1. Erfolgsprämie, Geldprämie, Gratifikation, Incentive, Sondervergütung, [Sonder]zulage, [Sonder]zuwendung.

2. Versicherungsbeitrag; (Fachspr.): Versicherungsprämie.

[Prämie]
[Prämien, Praemie, Praemien]
Prämie  

Prä|mie, die; -, -n [lat. praemia, als Fem. Sg. angesehener Neutr. Pl. von: praemium = Preis; Vorteil; Gewinn, eigtl. = vorweg Genommenes, zu: prae = vor(her) u. emere = nehmen]:

1.
a)[einmalige] zusätzliche Vergütung für eine bestimmte Leistung: -n für etw. aussetzen;

b)Geldbetrag, der bei bestimmten Anlagen (2) von Banken, bestimmten [staatlichen] Institutionen o. Ä. [regelmäßig] ausgeschüttet wird: lohnende Prämien bei Sparverträgen.



2.(Wirtsch.) Sondervergütung für die Arbeitsleistung, die über die festgesetzte Norm hinausgeht: höhere -n [für etw.] fordern, bewilligen.


3.(bes. Versicherungsw.) Beitrag, den ein Versicherter für einen bestimmten Versicherungsschutz zahlt: die P. für die Versicherung ist fällig, muss bezahlt werden.


4.zusätzlicher Gewinn im Lotto o. Ä.: -n ausschütten, aus-, verlosen.
Prämie  

Bonus, Prämie, Provision
[Bonus, Provision]
Prämie  

n.
<[-miə] f. 19> Preis, Belohnung für gute Leistung (Buch~, Geld~); Betrag, den der Versicherte der Versicherung regelmäßig zu zahlen hat (Versicherungs~); eine ~ aussetzen (auf etwas); eine ~ bekommen [<lat. praemium „Belohnung, Preis“]
['Prä·mie]
[Prämien]