[ - Collapse All ]
Präparat  

Prä|pa|rat das; -[e]s, -e:

1.für einen bestimmten Zweck hergestellte Substanz (z. B. Arzneimittel, chemisches Mittel).


2.a)konservierte Pflanze od. konservierter Tierkörper [zu Lehrzwecken];

b)Gewebsschnitt zum Mikroskopieren

Präparat  

Prä|pa|rat, das; -[e]s, -e [lat. praeparatum = das Zubereitete, subst. 2. Part. von: praeparare, ↑ präparieren ]:

1.(Fachspr.) für einen bestimmten Zweck hergestellte Substanz; Arzneimittel; chemisches Mittel: ein harmloses, biologisches, giftiges P.


2.(Biol., Med.) präparierter Organismus od. Teile davon als Demonstrationsobjekt für Forschung u. Lehre: ein gefärbtes P.; mikroskopische -e.
Präparat  

Prä|pa|rat, das; -[e]s, -e <lat.> (zubereitete Substanz, z._B. Arzneimittel; Biol. zu Lehrzwecken konservierter Pflanzen- od. Tierkörper; Med. zum Mikroskopieren vorbereiteter Gewebeteil)
Präparat  

Arzneimittel, Heilmittel, Medikament, Medizin, Mittel, Stoff, Substanz; (österr.): Heilbehelf; (bildungsspr.): Pharmakon, Pharmazeutikum; (fam.): Mittelchen; (veraltend): Arznei, Droge; (Med.): Remedium; (Med., Psych.): Therapeutikum.
[Präparat]
[Präparates, Präparats, Präparate, Präparaten, Praeparat]
Präparat  

Prä|pa|rat, das; -[e]s, -e [lat. praeparatum = das Zubereitete, subst. 2. Part. von: praeparare, ↑ präparieren]:

1.(Fachspr.) für einen bestimmten Zweck hergestellte Substanz; Arzneimittel; chemisches Mittel: ein harmloses, biologisches, giftiges P.


2.(Biol., Med.) präparierter Organismus od. Teile davon als Demonstrationsobjekt für Forschung u. Lehre: ein gefärbtes P.; mikroskopische -e.
Präparat  

n.
<n. 11> etwas kunstgerecht Vor-, Zubereitetes, z.B. Arzneimittel; zu Lehrzwecken getrocknete Pflanze od. ausgestopftes Tier; zum Mikroskopieren vorbereiteter Gewebsschnitt [<lat. praeparatum „das Vor-, Zubereitete“, Neutr. des Part. Perf. von praeparare „vor-, zubereiten“]
[Prä·pa'rat]
[Präparates, Präparats, Präparate, Präparaten]