[ - Collapse All ]
Prätendent  

Prä|ten|dẹnt der; -en, -en <lat.-fr.>: jmd., der Ansprüche auf ein Amt, eine Stellung, bes. auf den Thron, erhebt
Prätendent  

Prä|ten|dẹnt, der; -en, -en [frz. prétendant, subst. 1. Part. von: prétendre, ↑ prätendieren ] (bildungsspr.): jmd., der Anspruch auf ein Amt, eine einflussreiche Stellung, bes. auf einen Thron, erhebt: ein P. auf die Krone, auf die Staatsmacht.
Prätendent  

Prä|ten|dẹnt, der; -en, -en <lat.> (jmd., der Anspruch auf eine Stellung, ein Amt, bes. auf einen Thron, erhebt)
Prätendent  

Prä|ten|dẹnt, der; -en, -en [frz. prétendant, subst. 1. Part. von: prétendre, ↑ prätendieren] (bildungsspr.): jmd., der Anspruch auf ein Amt, eine einflussreiche Stellung, bes. auf einen Thron, erhebt: ein P. auf die Krone, auf die Staatsmacht.
Prätendent  

n.
<m. 16; geh.> jmd., der Ansprüche erhebt, Bewerber (Kron~) [<frz. prétendant „Bewerber“; prätendieren]
[Prä·ten'dent]
[Prätendenten, Prätendentin, Prätendentinnen]