[ - Collapse All ]
Präzedenzfall  

Prä|ze|dẹnz|fall der; -[e]s, ...fälle <lat.; dt.>: Musterfall, der für zukünftige, ähnlich gelagerte Situationen richtungweisend ist; vgl. Präjudiz
Präzedenzfall  

Prä|ze|dẹnz|fall, der (bildungsspr.): Fall, der für zukünftige, ähnlich gelagerte Situationen richtungweisend ist, als Muster dient: einen P. schaffen.
Präzedenzfall  

Prä|ze|dẹnz|fall, der (Präzedens)
Präzedenzfall  

Musterbeispiel, Musterfall, Schulbeispiel, Testfall.
[Präzedenzfall]
[Präzedenzfalles, Präzedenzfalls, Präzedenzfalle, Präzedenzfälle, Präzedenzfällen, Praezedenzfall, Praezedenzfalles, Praezedenzfalls, Praezedenzfalle, Praezedenzfälle, Praezedenzfällen]
Präzedenzfall  

Prä|ze|dẹnz|fall, der (bildungsspr.): Fall, der für zukünftige, ähnlich gelagerte Situationen richtungweisend ist, als Muster dient: einen P. schaffen.
Präzedenzfall  

n.
<m. 1u> Musterfall, der für spätere ähnl. Fälle beispielgebend ist; es gibt für diesen Fall noch keinen ~
[Prä·ze'denz·fall]
[Präzedenzfalles, Präzedenzfalls, Präzedenzfalle, Präzedenzfälle, Präzedenzfällen]