[ - Collapse All ]
pragmatisieren  

prag|ma|ti|sie|ren <gr.-lat.-nlat.>: (österr.) [auf Lebenszeit] fest anstellen
pragmatisieren  

prag|ma|ti|sie|ren <sw. V.; hat> (österr. Amtsspr.): in ein festes, unkündbares Beamtenverhältnis übernehmen; verbeamten.
pragmatisieren  

prag|ma|ti|sie|ren (österr. für in ein Beamtendienstverhältnis übernehmen)
pragmatisieren  

prag|ma|ti|sie|ren <sw. V.; hat> (österr. Amtsspr.): in ein festes, unkündbares Beamtenverhältnis übernehmen; verbeamten.
pragmatisieren  

[sw. V.; hat] (österr. Amtsspr.): in ein festes, unkündbares Beamtenverhältnis übernehmen; verbeamten.