[ - Collapse All ]
Predella  

Pre|dẹl|la die; -, -s u. ...llen, auch: Pre|dẹl|le die; -, -n <germ.-it.>:

1.oberste Altarstufe.


2.Staffel eines [spätgotischen] Altars mit gemaltem od. geschnitztem Bildwerk
Predella  

Pre|dẹl|la, die; -, -s u. ...ellen, Pre|dẹl|le, die; -, -n [(frz. prédelle <) ital. predella, wohl aus dem Germ., verw. mit ↑ Brett ] (Kunstwiss.): kunstvoll bemalter od. geschnitzter Sockel, Unterbau eines [gotischen] Altars, oft auch als Reliquienschrein genutzt.
[Predelle]
Predella  

Pre|dẹl|la, die; -, Plur. -s und ...llen <ital.> (Sockel eines Altaraufsatzes)
Predella  

Pre|dẹl|la, die; -, -s u. ...ellen, Pre|dẹl|le, die; -, -n [(frz. prédelle <) ital. predella, wohl aus dem Germ., verw. mit ↑ Brett] (Kunstwiss.): kunstvoll bemalter od. geschnitzter Sockel, Unterbau eines [gotischen] Altars, oft auch als Reliquienschrein genutzt.
[Predelle]
Predella  

<f.; -, -s od. -len> meist verzierter Untersatz, Sockel des Flügelaltars [ital. „Sockel“; vermutl. <ahd. bret „Brett“]
[Pre'del·la]