If you appreciate this site, we accept donations through Paypal
[ - Collapse All ]
predigen  

pre|di|gen <sw. V.; hat> [mhd. predigen, bredigen, ahd. bredigōn, predigōn, < kirchenlat. pr(a)edicare < lat. praedicare="öffentlich" ausrufen, verkünden]:

1.a)im Gottesdienst die Predigt halten: einer Gemeinde, vor einer großen Gemeinde p.; gegen Hass, von der Vergebung der Sünden p.;

b)verkündigen: das Evangelium p.



2.(ugs.) a)eindringlich ans Herz legen; anempfehlen; (jmdn. zu etw.) immer wieder ermahnen, auffordern: Toleranz p.; überall in der Welt wird Hass und Kampf gepredigt;

b)nachdrücklich in belehrendem Ton sagen: wie oft habe ich [dir] das schon gepredigt!

predigen  

pre|di|gen
predigen  


1. a) eine Predigt halten.

b) (geh.): feierlich kundtun, verkünden, verkündigen.

2. a) anhalten, anmahnen, anraten, ans Herz legen, auffordern, aufrufen, beschwören, empfehlen, [er]mahnen, nahelegen, [zu]raten, zureden; (geh.): anempfehlen; (bildungsspr.): appellieren.

b) [be]lehren, dozieren; (abwertend): schulmeistern; (oft abwertend): moralisieren.

[predigen]
[predige, predigst, predigt, predigte, predigtest, predigten, predigtet, predigest, prediget, predig, gepredigt, predigend]
predigen  

pre|di|gen <sw. V.; hat> [mhd. predigen, bredigen, ahd. bredigōn, predigōn, < kirchenlat. pr(a)edicare < lat. praedicare="öffentlich" ausrufen, verkünden]:

1.
a)im Gottesdienst die Predigt halten: einer Gemeinde, vor einer großen Gemeinde p.; gegen Hass, von der Vergebung der Sünden p.;

b)verkündigen: das Evangelium p.



2.(ugs.)
a)eindringlich ans Herz legen; anempfehlen; (jmdn. zu etw.) immer wieder ermahnen, auffordern: Toleranz p.; überall in der Welt wird Hass und Kampf gepredigt;

b)nachdrücklich in belehrendem Ton sagen: wie oft habe ich [dir] das schon gepredigt!

predigen  

[sw. V.; hat] [mhd. predigen, bredigen, ahd. bredigon, predigon, [ kirchenlat. pr(a)edicare [ lat. praedicare = öffentlich ausrufen, verkünden]: 1. a) im Gottesdienst die Predigt halten: einer Gemeinde, vor einer großen Gemeinde p.; gegen Hass, von der Vergebung der Sünden p.; b) verkündigen: das Evangelium p. 2. (ugs.) a) eindringlich ans Herz legen; anempfehlen; (jmdn. zu etw.) immer wieder ermahnen, auffordern: Toleranz p.; überall in der Welt wird Hass und Kampf gepredigt; b) nachdrücklich in belehrendem Ton sagen: wie oft habe ich [dir] das schon gepredigt!
predigen  

n.
<V.i.; umg. a. V.t.; hat> im Gottesdienst die Predigt halten; jmdm. etwas ~ <fig.; umg.> jmdn. häufig zu etwas mahnen, jmdm. etwas immer wieder mahnend sagen; tauben Ohren ~ <fig.; umg.> mahnen, raten, ohne dass der andere sich danach richtet; jmdm. Ordnung, Vernunft ~ <fig.; umg.> über ein bestimmtes Bibelwort ~ [<ahd. bredigon, predigon <lat. praedicare „öffentlich ausrufen, verkünden, aussagen“; zu dicere „sagen“]
['pre·di·gen]
[predige, predigst, predigt, predigen, predigte, predigtest, predigten, predigtet, predigest, prediget, predig, gepredigt, predigend]