[ - Collapse All ]
Prießnitzumschlag  

Prieß|nitz|um|schlag, der [nach dem dt. Naturheilkundigen V. Prießnitz (1799-1851)] (Med.): Umschlag aus mehreren Lagen kalter, feuchter Leinentücher, die von trockenen Woll- od. Flanelltüchern umhüllt sind.
Prießnitzumschlag  

Prieß|nitz|um|schlag
Prießnitzumschlag  

Prieß|nitz|um|schlag, der [nach dem dt. Naturheilkundigen V. Prießnitz (1799-1851)] (Med.): Umschlag aus mehreren Lagen kalter, feuchter Leinentücher, die von trockenen Woll- od. Flanelltüchern umhüllt sind.
Prießnitzumschlag  

n.
<auch> 'Prieß·nitz-Um·schlag <m. 1u> Kaltwasserumschlag [nach dem Erfinder, Vinzenz Prießnitz, 1799-1851]
['Prieß·nitz·um·schlag,]
[Prießnitzumschlages, Prießnitzumschlags, Prießnitzumschlage, Prießnitzumschläge, Prießnitzumschlägen]