[ - Collapse All ]
primär  

Pri|mär...<lat. primarius »Erster« → fr. primaire »Elementar..., Anfangs...«>Wortbildungselement mit der Bedeutung »die Grundlage bildend; zuerst auftretend, ursprünglich«:PrimärenergiePrimärliteraturPrimärtumorpri|mär <lat.-fr.>:

1.a)zuerst vorhanden, ursprünglich;

b)an erster Stelle stehend, erst-, vorrangig; grundlegend, wesentlich.



2.(von bestimmten chemischen Verbindungen o. Ä.) nur eines von mehreren gleichartigen Atomen durch nur ein bestimmtes anderes Atom ersetzend; vgl. sekundär (2), tertiär (2).


3.(Elektrot.) den Teil eines Netzgeräts betreffend, der unmittelbar an das Stromnetz angeschlossen ist u. in den die umzuformende Spannung einfließt; vgl. sekundär (3)
primär  

pri|mär <Adj.> [frz. primaire < lat. primarius, ↑ Premiere ]:

1.(bildungsspr.) a)zuerst vorhanden, ursprünglich;

b)an erster Stelle stehend; erst-, vorrangig; grundlegend, wesentlich: -e Aufgaben; etw. spielt eine -e Rolle.



2.(Chemie) (von bestimmten chemischen Verbindungen o. Ä.) nur eines von mehreren gleichartigen Atomen durch nur ein bestimmtes anderes Atom ersetzend: -e Salze.


3.(Elektrot.) den Teil eines Netzgerätes betreffend, der unmittelbar an das Stromnetz angeschlossen ist u. in den die umzuformende Spannung einfließt, zu diesem Teil gehörend, sich dort befindend, mit seiner Hilfe: die -e Spannung.
primär  

pri|mär <franz.> (die Grundlage bildend; ursprünglich, erst...)
primär  

a) anfänglich, ursprünglich, zuerst vorhanden; (bildungsspr.): originär.

b) an erster Stelle stehend, erstrangig, grundlegend, in erster Linie, vor allem, vordringlich, vorrangig, wesentlich, zentral, zuerst; (veraltend): zuvörderst.

[primär]
[primärer, primäre, primäres, primären, primärem, primärerer, primärere, primäreres, primäreren, primärerem, primärster, primärste, primärstes, primärsten, primärstem, primaer]
primär  

pri|mär <Adj.> [frz. primaire < lat. primarius, ↑ Premiere]:

1.(bildungsspr.)
a)zuerst vorhanden, ursprünglich;

b)an erster Stelle stehend; erst-, vorrangig; grundlegend, wesentlich: -e Aufgaben; etw. spielt eine -e Rolle.



2.(Chemie) (von bestimmten chemischen Verbindungen o. Ä.) nur eines von mehreren gleichartigen Atomen durch nur ein bestimmtes anderes Atom ersetzend: -e Salze.


3.(Elektrot.) den Teil eines Netzgerätes betreffend, der unmittelbar an das Stromnetz angeschlossen ist u. in den die umzuformende Spannung einfließt, zu diesem Teil gehörend, sich dort befindend, mit seiner Hilfe: die -e Spannung.
primär  

Adj. [frz. primaire [ lat. primarius, Premiere]: 1. (bildungsspr.) a) zuerst vorhanden, ursprünglich; b) an erster Stelle stehend; erst-, vorrangig; grundlegend, wesentlich: -e Aufgaben; etw. spielt eine -e Rolle. 2. (Chemie) (von bestimmten chemischen Verbindungen o.Ä.) nur eines von mehreren gleichartigen Atomen durch nur ein bestimmtes anderes Atom ersetzend: -e Salze. 3. (Elektrot.) den Teil eines Netzgerätes betreffend, der unmittelbar an das Stromnetz angeschlossen ist u. in den die umzuformende Spannung einfließt, zu diesem Teil gehörend, sich dort befindend, mit seiner Hilfe: die -e Spannung.
primär  

adj.
<Adj.> unmittelbar entstanden, erst…; ursprünglich, Anfangs…; die Grundlage, Voraussetzung bildend; Ggs sekundär [<frz. primaire „zuerst vorhanden, ursprünglich, vorrangig, grundlegend“ <lat. primarius „zu den ersten gehörend“; zu primus „der erste“]
[pri'mär]
[primärer, primäre, primäres, primären, primärem, primärerer, primärere, primäreres, primäreren, primärerem, primärster, primärste, primärstes, primärsten, primärstem]