[ - Collapse All ]
Prinzeps  

Prịn|zeps der; -, Prịnzipes [...ʦ̮ipe:s] <lat.; »der Erste (im Rang), Vornehmster«>:

1.altrömischer Senator von großem politischem Einfluss.


2.Titel römischer Kaiser
Prinzeps  

Prịn|zeps, der; -, Prinzipes [...ʦ̮ipe:s; lat. princeps, ↑ Prinz ]:
a)(im Rom der Antike) Adliger, bes. Senator mit dem Vorrecht der ersten Stimmabgabe u. meist großem politischem Einfluss;

b)<o. Pl.> (im Rom der Antike seit Augustus) Titel römischer Kaiser.
Prinzeps  

Prịn|zeps, der; -, Prinzipes [...ʦ̮ipe:s; lat. princeps, ↑ Prinz]:
a)(im Rom der Antike) Adliger, bes. Senator mit dem Vorrecht der ersten Stimmabgabe u. meist großem politischem Einfluss;

b)<o. Pl.> (im Rom der Antike seit Augustus) Titel römischer Kaiser.
Prinzeps  

<m.; -, -zi·pes <-pe:s>; im antiken Rom> Senator, der als erster auf der Senatorenliste stand u. bei Abstimmungen zuerst gefragt wurde; <seit Augustus Titel für> röm. Kaiser; → a. Prinzipat [<lat. princeps „die erste Stelle einnehmend; Vornehmster; Führer, Fürst“, zu primus „der erste“ + capere „nehmen“]
['Prin·zeps]