[ - Collapse All ]
Prinzipal  

1Prin|zi|pal der; -s, -e <lat.>:

1.Leiter eines Theaters, einer Theatertruppe.


2.Lehrherr; Geschäftsinhaber


2Prin|zi|pal das; -s, -e: (Mus.)

1.Hauptregister der Orgel (Labialstimme mit weichem Ton).


2.tiefe Trompete, bes. im 17. u. 18. Jh.
Prinzipal  

1Prin|zi|pal, der; -s, -e [lat. principalis = Erster, Vornehmster; Vorsteher, zu: princeps, ↑ Prinzeps ]:

1.Leiter eines Theaters, einer Theatergruppe.


2.Geschäftsinhaber; Lehrherr.


2Prin|zi|pal, das; -s, -e (Musik):

1. aus Labialpfeifen bestehendes wichtiges Register der Orgel mit kräftiger Intonation; Prästant.


2.(früher) tiefe Trompete.
Prinzipal  

Prin|zi|pal, der; -s, -e (veraltet für Lehrherr; Geschäftsführer)

Prin|zi|pal, das; -s, -e (Hauptregister der Orgel)
Prinzipal  

1Prin|zi|pal, der; -s, -e [lat. principalis = Erster, Vornehmster; Vorsteher, zu: princeps, ↑ Prinzeps]:

1.Leiter eines Theaters, einer Theatergruppe.


2.Geschäftsinhaber; Lehrherr.


2Prin|zi|pal, das; -s, -e (Musik):

1. aus Labialpfeifen bestehendes wichtiges Register der Orgel mit kräftiger Intonation; Prästant.


2.(früher) tiefe Trompete.
Prinzipal  

Prinzipal, Vorsteher
[Vorsteher]
Prinzipal  

n.
1 <m. 1; veraltet> Geschäftsinhaber; Lehrherr
2 <n. 11> Orgelregister, tiefste Stimme eines Manuals; Sy Vox principalis [<lat. principalis „erster, Vornehmster, Vorsteher“; zu lat. princeps „die erste Stelle einnehmend; Vornehmster“; Prinz]
[Prin·zi'pal]
[Prinzipals, Prinzipale, Prinzipalen]