[ - Collapse All ]
prinzipiell  

prin|zi|pi|ẹll <französierende Bildung>:

1.im Prinzip, grundsätzlich.


2.einem Prinzip, Grundsatz entsprechend, aus Prinzip
prinzipiell  

prin|zi|pi|ẹll <Adj.> [französierende Bildung nach lat. principalis = anfänglich]:
a)einem Prinzip (a) entsprechend, einem Grundsatz (a) folgend; grundsätzlich (2 a) : so etwas tut sie p. nicht;

b)ein Prinzip (b) betreffend, auf einem Prinzip, Grundsatz (b) beruhend [u. daher gewichtig], grundsätzlich (1) : ein prinzipieller Unterschied.
prinzipiell  

prin|zi|pi|ẹll (grundsätzlich)
prinzipiell  

a) ausnahmslos, aus Prinzip, durchgängig, durchweg, grundsätzlich, immer, ohne Ausnahme; (schweiz.): durchs Band [weg]; (österr., schweiz., sonst ugs.): durchwegs; (ugs.): durch die Bank.

b) allgemein, elementar, entscheidend, fundamental, grundlegend, grundsätzlich, maßgebend, maßgeblich, von entscheidender/grundlegender Bedeutung, wesentlich, wichtig; (bildungsspr.): essenziell, konstitutiv, primär, substanziell.

[prinzipiell]
[prinzipieller, prinzipielle, prinzipielles, prinzipiellen, prinzipiellem, prinzipiellerer, prinzipiellere, prinzipielleres, prinzipielleren, prinzipiellerem, prinzipiellster, prinzipiellste, prinzipiellstes, prinzipiellsten, prinzipiellstem]
prinzipiell  

prin|zi|pi|ẹll <Adj.> [französierende Bildung nach lat. principalis = anfänglich]:
a)einem Prinzip (a) entsprechend, einem Grundsatz (a) folgend; grundsätzlich (2 a): so etwas tut sie p. nicht;

b)ein Prinzip (b) betreffend, auf einem Prinzip, Grundsatz (b) beruhend [u. daher gewichtig], grundsätzlich (1): ein prinzipieller Unterschied.
prinzipiell  

Adj. [französierende Bildung nach lat. principalis= anfänglich]: a) einem Prinzip (a) entsprechend, einem Grundsatz (a) folgend; grundsätzlich (2 a): so etwas tut sie p. nicht; b) ein Prinzip (b) betreffend, auf einem Prinzip, Grundsatz (b) beruhend [u. daher gewichtig], grundsätzlich (1): ein -er Unterschied.
prinzipiell  

adj.
<Adj.> grundsätzlich, im Prinzip; aus Prinzip; ~ bin ich einverstanden; das tue ich ~ nicht [französierende Bildung nach lat. principalis „anfänglich, ursprünglich“; zu principium „Anfang, Ursprung, Grundlage“]
[prin·zi·pi'ell]
[prinzipieller, prinzipielle, prinzipielles, prinzipiellen, prinzipiellem, prinzipiellerer, prinzipiellere, prinzipielleres, prinzipielleren, prinzipiellerem, prinzipiellster, prinzipiellste, prinzipiellstes, prinzipiellsten, prinzipiellstem]