[ - Collapse All ]
privatisieren  

pri|va|ti|sie|ren <französierende Bildung>:

1.staatliches Vermögen in Privatvermögen umwandeln.


2.als Rentner[in] od. als Privatperson vom eigenen Vermögen leben
privatisieren  

pri|va|ti|sie|ren <sw. V.; hat> [französierende Bildung zu ↑ privat ]:

1.(Wirtsch.) in Privatvermögen umwandeln, in Privateigentum (1) überführen.


2.(bildungsspr.) als Privatmann, (2), ohne Ausübung eines Berufs von seinem eigenen Vermögen leben.
privatisieren  

pri|va|ti|sie|ren (staatliches Vermögen in Privatvermögen umwandeln; als Rentner[in] od. als Privatperson vom eigenen Vermögen leben)
privatisieren  

pri|va|ti|sie|ren <sw. V.; hat> [französierende Bildung zu ↑ privat]:

1.(Wirtsch.) in Privatvermögen umwandeln, in Privateigentum (1) überführen.


2.(bildungsspr.) als Privatmann, (2)ohne Ausübung eines Berufs von seinem eigenen Vermögen leben.
privatisieren  

[sw. V.; hat] [französierende Bildung zu privat]: 1. (Wirtsch.) in Privatvermögen umwandeln, in Privateigentum (1) überführen. 2. (bildungsspr.) als Privatmann (2), ohne Ausübung eines Berufs von seinem eigenen Vermögen leben.
privatisieren  

v.
<[-va-] V.; hat>
1 <V.t.> staatl. Unternehmen ~ in Privateigentum umwandeln
2 <V.i.> ohne Ausübung eines Berufes leben, vom Vermögen od. von einer (nicht staatl.) Rente leben [französierende Bildung zu privat]
[pri·va·ti'sie·ren]
[privatisiere, privatisierst, privatisiert, privatisieren, privatisierte, privatisiertest, privatisierten, privatisiertet, privatisierest, privatisieret, privatisier, privatisiert, privatisierend]