[ - Collapse All ]
Proband  

Pro|bạnd der; -en, -en:

1.(Psychol.; Med.) Versuchsperson, Testperson (z. B. bei psychologischen Tests).


2.(Geneal.) jmd., für den zu erbbiologischen Forschungen innerhalb eines größeren verwandtschaftlichen Personenkreises eine Ahnentafel aufgestellt wird.


3.Verurteilter, dessen Strafe zur Bewährung ausgesetzt ist
Proband  

Pro|bạnd, der; -en, -en [lat. probandus = ein zu Untersuchender, Gerundivum von: probare, ↑ probieren ; ↑ -and ]:

1.(Fachspr.) Versuchs-, Testperson.


2.(Genealogie) jmd., für den zu erbbiologischen Forschungen innerhalb eines größeren verwandtschaftlichen Personenkreises eine Ahnentafel aufgestellt wird.


3.(Rechtsspr.) Verurteilter, dessen Strafe zur Bewährung ausgesetzt ist u. der von einem Bewährungshelfer betreut wird.
Proband  

Pro|bạnd, der; -en, -en (Testperson; Genealogie jmd., für den eine Ahnentafel aufgestellt werden soll)
Proband  

Pro|bạnd, der; -en, -en [lat. probandus = ein zu Untersuchender, Gerundivum von: probare, ↑ probieren; ↑ -and]:

1.(Fachspr.) Versuchs-, Testperson.


2.(Genealogie) jmd., für den zu erbbiologischen Forschungen innerhalb eines größeren verwandtschaftlichen Personenkreises eine Ahnentafel aufgestellt wird.


3.(Rechtsspr.) Verurteilter, dessen Strafe zur Bewährung ausgesetzt ist u. der von einem Bewährungshelfer betreut wird.
Proband  

Proband, Testperson, Versuchsobjekt, Versuchsperson, Versuchsteilnehmer
[Testperson, Versuchsobjekt, Versuchsperson, Versuchsteilnehmer]
Proband  

n.
<m. 16> Person, deren Ahnentafel aufgestellt wird; jmd., der zu wissenschaftl. Zwecken beobachtet wird [<lat. probandus „ein zu Erprobender, zu Prüfender“, Gerundivum zu probare „erproben, prüfen“]
[Pro'band]
[Probanden, Probandin, Probandinnen]