[ - Collapse All ]
Programm  

Pro|grạmm das; -s, -e <gr.-lat.; »schriftliche Bekanntmachung; Tagesordnung«>:

1.a)Gesamtheit der Veranstaltungen, Darbietungen eines Theaters, Kinos, des Fernsehens, Rundfunks o. Ä.;

b)[vorgesehener] Ablauf [einer Reihe] von Darbietungen (bei einer Aufführung, einer Veranstaltung, einem Fest o. Ä.);

c)vorgesehener Ablauf, die nach einem Plan genau festgelegten Einzelheiten eines Vorhabens;

d)festzulegende Folge, programmierbarer Ablauf von Arbeitsgängen einer Maschine (z. B. einer Waschmaschine).



2.Blatt, Heft, das über eine Darbietung (z. B. Theateraufführung, Konzert) informiert.


3.Konzeptionen, Grundsätze, die zur Erreichung eines bestimmten Zieles dienen.


4.(EDV) Arbeitsanweisung od. Folge von Anweisungen für eine Anlage der elektronischen Datenverarbeitung zur Lösung einer bestimmten Aufgabe.


5.Sortiment eines bestimmten Artikels in verschiedenen Ausführungen
Programm  

Pro|grạmm, das; -s, -e [unter Einfluss von frz. programme < spätlat. programma < griech. prógramma="schriftliche" Bekanntmachung, Aufruf; Tagesordnung, zu: prográphein="voranschreiben;" öffentlich hinschreiben]:

1.a)Gesamtheit der Veranstaltungen, Darbietungen eines Theaters, Kinos, des Fernsehens, Rundfunks o. Ä.: das erste P. eines Senders; ein P. ausstrahlen; das Kabarett bringt ein neues P.; eine Oper in das P. aufnehmen; die Weltmeisterschaft wird im zweiten P. übertragen;

b)[vorgesehener] Ablauf [einer Reihe] von Darbietungen (bei einer Aufführung, einer Veranstaltung, einem Fest o. Ä.): ein erlesenes P.; das P. läuft, rollt reibungslos ab; das P. einer Tagung ändern;

c)vorgesehener Ablauf, die nach einem Plan genau festgelegten Einzelheiten eines Vorhabens: wie sieht mein P. (Tagesablauf) [für] heute aus?;

*nach P. (so, wie man es sich vorgestellt hat, wie zu erwarten war);

d)festzulegende Folge, programmierbarer Ablauf von Arbeitsgängen (1) einer Maschine: die Waschmaschine schließen und das gewünschte P. einstellen.



2.Blatt, Heft, das über eine Veranstaltung [u. ihren vorgesehenen Ablauf] informiert: was kostet ein P.?; die Darsteller werden im P. genannt;

*auf jmds./auf dem P. stehen (beabsichtigt, geplant sein).


3. Konzeptionen, Grundsätze, die zur Erreichung eines bestimmten Zieles dienen: das P. einer Partei; ein P. entwickeln; ein P. zur Bekämpfung des Hungers in der Dritten Welt.


4.(EDV) Folge von Anweisungen für eine Anlage zur elektronischen Datenverarbeitung zur Lösung einer bestimmten Aufgabe: ein P. schreiben; dem Computer ein P. eingeben.


5.(Kaufmannsspr.) Sortiment eines bestimmten Artikels in verschiedenen Ausführungen: das neue P. unserer Polstermöbel.
Programm  

Pro|grạmm, das; -s, -e <griech.> (Plan; Darlegung von Grundsätzen; Ankündigung; Spiel-, Sende-, Fest-, Arbeits-, Vortragsfolge; EDV Folge von Anweisungen für einen Computer)
Programm  


1. a) Spielfolge, Spielplan, Veranstaltungsangebot; (bildungsspr.): Repertoire.

b) Abfolge, Ablauf, Aufeinanderfolge, Chronologie, Fortgang, Gang, Nacheinander, Prozess, Reihenfolge, Verlauf; (geh.): Geschehen; (bildungsspr.): Mechanismus; (leicht abwertend): Trott.

c) Ablaufplan, Fahrplan, Konzept, Organisation, Plan, Tagesablauf, Tagesordnung, Vorgehensweise, Zeitplan.

2. Programmheft, Programmzettel; (veraltet): Theaterzettel.

3. Grundgedanke, Grundidee, Grundkonzeption, Grundsatz[erklärung], Konzeption, Leitgedanke, Leitidee, Manifest.

4. Computerprogramm, Software.

[Programm]
[Programmes, Programms, Programme, Programmen]
Programm  

Pro|grạmm, das; -s, -e [unter Einfluss von frz. programme < spätlat. programma < griech. prógramma="schriftliche" Bekanntmachung, Aufruf; Tagesordnung, zu: prográphein="voranschreiben;" öffentlich hinschreiben]:

1.
a)Gesamtheit der Veranstaltungen, Darbietungen eines Theaters, Kinos, des Fernsehens, Rundfunks o. Ä.: das erste P. eines Senders; ein P. ausstrahlen; das Kabarett bringt ein neues P.; eine Oper in das P. aufnehmen; die Weltmeisterschaft wird im zweiten P. übertragen;

b)[vorgesehener] Ablauf [einer Reihe] von Darbietungen (bei einer Aufführung, einer Veranstaltung, einem Fest o. Ä.): ein erlesenes P.; das P. läuft, rollt reibungslos ab; das P. einer Tagung ändern;

c)vorgesehener Ablauf, die nach einem Plan genau festgelegten Einzelheiten eines Vorhabens: wie sieht mein P. (Tagesablauf) [für] heute aus?;

*nach P. (so, wie man es sich vorgestellt hat, wie zu erwarten war);

d)festzulegende Folge, programmierbarer Ablauf von Arbeitsgängen (1) einer Maschine: die Waschmaschine schließen und das gewünschte P. einstellen.



2.Blatt, Heft, das über eine Veranstaltung [u. ihren vorgesehenen Ablauf] informiert: was kostet ein P.?; die Darsteller werden im P. genannt;

*auf jmds./auf dem P. stehen (beabsichtigt, geplant sein).


3. Konzeptionen, Grundsätze, die zur Erreichung eines bestimmten Zieles dienen: das P. einer Partei; ein P. entwickeln; ein P. zur Bekämpfung des Hungers in der Dritten Welt.


4.(EDV) Folge von Anweisungen für eine Anlage zur elektronischen Datenverarbeitung zur Lösung einer bestimmten Aufgabe: ein P. schreiben; dem Computer ein P. eingeben.


5.(Kaufmannsspr.) Sortiment eines bestimmten Artikels in verschiedenen Ausführungen: das neue P. unserer Polstermöbel.
Programm  

Programm, Sendung
[Sendung]
Programm  

n.
<n. 11>
1 Folge der Darbietungen einer Veranstaltung, Rundfunksendung usw. (Rundfunk~, Sende~); Blatt od. Heft mit dem Verzeichnis der Darbietungen, der Darsteller usw., oft bebildert (Film~, Theater~); Warenangebot, Sortiment (Möbel~); Plan, Pläne, Vorhaben; öffentlich verkündete Gesamtheit der Tätigkeit u. Ziele einer polit. Partei (Partei~); <EDV> eindeutige Anweisung an eine Maschine, bestimmte Aufgaben in einer bestimmten Reihenfolge zu erfüllen; ein ~ für einen Rechner entwickeln, in einen Rechner eingeben
2 ;das ~ der Woche (beim Rundfunk, Fernsehfunk, Theater, Kino)
3 ;ein (Partei-) ~ aufstellen, verkünden; ein ~ für einen Rechenautomaten aufstellen, in einen R. eingeben; hast du für heute schon ein ~?; ein ~ kaufen; jmds. ~ stören
4 ;auf dem ~ stehen tänzerische u. artistische Darbietungen; das steht nicht auf unserem ~ <fig.> das haben wir nicht vor; das passt nicht in mein ~ [<grch.-lat. programma „schriftl. Bekanntmachung, Tagesordnung“; zu grch. pro „vor“ + graphein „schreiben“]
[Pro'gramm]
[Programmes, Programms, Programme, Programmen]