[ - Collapse All ]
Programmmusik  

Pro|grạmm|mu|sik die; -: durch Darstellung literarischer Inhalte, seelischer, dramatischer, lyrischer od. äußerer [Natur]vorgänge die Fantasie des Hörers zu konkreten Vorstellungen anregende Instrumentalmusik; Ggs. ↑ absolute (5) Musik
Programmmusik  

Pro|grạmm|mu|sik, die: Instrumentalmusik, die eine Thematik, Vorstellungen, Erlebnisse des Komponisten o. Ä. musikalisch auszudeuten sucht [u. über deren außermusikalischen Inhalt der Komponist (im Titel) Auskunft gibt].
Programmmusik  

Pro|grạmm|mu|sik, die: Instrumentalmusik, die eine Thematik, Vorstellungen, Erlebnisse des Komponisten o. Ä. musikalisch auszudeuten sucht [u. über deren außermusikalischen Inhalt der Komponist (im Titel) Auskunft gibt].
Programmmusik  

n.
<f. 20; unz.> Art der Instrumentalmusik, die mit musikal. Mitteln nicht musikal. Töne, Geräusche, Vorgänge wiederzugeben sucht; <künftig für> Programmusik
[Pro'gramm·mu·sik]
[Programmmusiken]