[ - Collapse All ]
Prolaps  

Pro|laps der; -es, -e u. Pro|lạp|sus der; -, - [...su:s] <lat.>: (Med.) Vorfall, Heraustreten von Teilen eines inneren Organs aus einer natürlichen Körperöffnung infolge Bindegewebsschwäche
Prolaps  

Pro|laps, der; -es, -e, Pro|lạp|sus, der; -, - [...psu:s; zu lat. prolapsum, 2. Part. von: prolabi, ↑ prolabieren ] (Med.): [teilweises] Heraustreten eines inneren Organs od. eines seiner Teile aus einer natürlichen Körperöffnung; Vorfall (2) .
[Prolapsus]
Prolaps  

Pro|laps, der; -es, -e <lat.>, Pro|lạp|sus, der; -, - (Med. Vorfall, Heraustreten von inneren Organen)
[Prolapsus]
Prolaps  

Pro|laps, der; -es, -e, Pro|lạp|sus, der; -, - [...psu:s; zu lat. prolapsum, 2. Part. von: prolabi, ↑ prolabieren] (Med.): [teilweises] Heraustreten eines inneren Organs od. eines seiner Teile aus einer natürlichen Körperöffnung; Vorfall (2).
[Prolapsus]
Prolaps  

Prolaps (fachsprachlich), Vorfall eines Gewebes
[Vorfall eines Gewebes]
Prolaps  

n.
<m. 1> Pro'lap·sus <m.; -, -> = Vorfall (eines inneren Organs) [<lat. prolapsus, Part. Perf. von prolabi „vorwärts gleiten, hinabgleiten“]
[Pro'laps]
[Prolapses, Prolapss, Prolapse, Prolapsen, Prolapsus]