[ - Collapse All ]
Pronominaladverb  

Pro|no|mi|nal|ad|verb das; -s, -ien: (Sprachw.) aus einem alten pronominalen Stamm u. einer Präposition gebildetes Adverb, das eine Fügung aus Präposition u. Pronomen vertritt; Umstandsfürwort (z. B. darüber für über es, über das)
Pronominaladverb  

Pro|no|mi|nal|ad|verb, das (Sprachw.): (aus einem alten pronominalen Stamm u. einer Präposition gebildetes) Adverb, das eine Fügung aus Präposition u. Pronomen vertritt; Umstandsfürwort (z. B. »darüber« für »über es«, »über das«).
Pronominaladverb  

Pro|no|mi|nal|ad|verb (Adverb, das für eine Fügung aus Präposition u. Pronomen steht, z._B.,,darüber`` =,,über das`` od. ,,über es``)
Pronominaladverb  

Pro|no|mi|nal|ad|verb, das (Sprachw.): (aus einem alten pronominalen Stamm u. einer Präposition gebildetes) Adverb, das eine Fügung aus Präposition u. Pronomen vertritt; Umstandsfürwort (z. B. »darüber« für »über es«, »über das«).
Pronominaladverb  

n.
<n.; -s, -bi·en od. -en; Gramm.> aus einem alten Pronominalstamm gebildetes, für ein Nomen stehendes Adverb, Umstandsfürwort, z.B. da, daran
[Pro·no·mi'nal·ad·verb]
[Pronominaladverbs, Pronominaladverbien]