[ - Collapse All ]
prophezeien  

pro|phe|zei|en: weissagen; voraussagen
prophezeien  

pro|phe|zei|en <sw. V.; hat> [mhd. prophētīen, prophēzīen]: (etw. Zukünftiges) aufgrund bestimmter Kenntnisse, Erfahrungen od. Ahnungen voraussagen, vorhersagen: ein Wahlergebnis [richtig] p.; jmdm. eine große Karriere p.
prophezeien  

pro|phe|zei|en (voraussagen); er hat prophezeit
prophezeien  

absehen, ankündigen, erwarten, hellsehen, in die Zukunft sehen, kommen sehen, rechnen mit, vorausahnen, voraussagen, vorhersagen, vorhersehen, wahrsagen, weissagen; (geh.): verheißen; (ugs.): orakeln, tippen, unken; (landsch.): die Karten schlagen; (Fachspr.): prognostizieren.
[prophezeien]
[prophezeie, prophezeist, prophezeit, prophezeite, prophezeitest, prophezeiten, prophezeitet, prophezeiest, prophezeiet, prophezei, prophezeiend]
prophezeien  

pro|phe|zei|en <sw. V.; hat> [mhd. prophētīen, prophēzīen]: (etw. Zukünftiges) aufgrund bestimmter Kenntnisse, Erfahrungen od. Ahnungen voraussagen, vorhersagen: ein Wahlergebnis [richtig] p.; jmdm. eine große Karriere p.
prophezeien  

[sw. V.; hat] [mhd. prophetien, prophezien]: (etw. Zukünftiges) aufgrund bestimmter Kenntnisse, Erfahrungen od. Ahnungen voraussagen, vorhersagen: ein Wahlergebnis [richtig] p.; jmdm. eine große Karriere p.
prophezeien  

v.
<V.t.; hat> vorhersagen, verkünden; weissagen, wahrsagen; er hat es dir ja prophezeit, dass es so kommen würde; Ereignisse ~; gutes, schlechtes Wetter ~ [<mhd. prophetien, prophezien; Prophetie]
[pro·phe'zei·en]
[prophezeie, prophezeist, prophezeit, prophezeien, prophezeite, prophezeitest, prophezeiten, prophezeitet, prophezeiest, prophezeiet, prophezei, prophezeit, prophezeiend]