[ - Collapse All ]
prophylaktisch  

pro|phy|lạk|tisch <»verwahrend, schützend«>: (Med.) vorbeugend, verhütend, vor einer Erkrankung (z. B. Erkältung, Grippe) schützend
prophylaktisch  

pro|phy|lạk|tisch <Adj.> [griech. prophylaktikós]:

1.(Med.) gegen eine Erkrankung vorbeugend: eine -e Behandlung.


2.(bildungsspr.) dazu dienend, etw. Unerwünschtes zu verhindern; vorbeugend: -e Maßnahmen [zur Verhütung von Verbrechen]; aus -en Gründen (aus Gründen der Vorbeugung).
prophylaktisch  

pro|phy|lạk|tisch (vorbeugend, verhütend)
prophylaktisch  


1. auf Verdacht, vorbeugend, vorsorglich; (bildungsspr.): präventiv; (bes. Fachspr.): prohibitiv.

2. abhaltend, schützend, verhindernd, verhütend; (Fachspr.): präservativ.

[prophylaktisch]
prophylaktisch  

pro|phy|lạk|tisch <Adj.> [griech. prophylaktikós]:

1.(Med.) gegen eine Erkrankung vorbeugend: eine -e Behandlung.


2.(bildungsspr.) dazu dienend, etw. Unerwünschtes zu verhindern; vorbeugend: -e Maßnahmen [zur Verhütung von Verbrechen]; aus -en Gründen (aus Gründen der Vorbeugung).
prophylaktisch  

Adj. [griech. prophylaktik¨®s]: 1. (Med.) gegen eine Erkrankung vorbeugend: eine -e Behandlung. 2. (bildungsspr.) dazu dienend, etw. Unerwünschtes zu verhindern; vorbeugend: -e Maßnahmen [zur Verhütung von Verbrechen]; aus -en Gründen (aus Gründen der Vorbeugung).
prophylaktisch  

präventiv, prophylaktisch, vorsorglich
[präventiv, vorsorglich]
prophylaktisch  

adj.
<Adj.> vorbeugend, verhütend
[pro·phy'lak·tisch]
[prophylaktischer, prophylaktische, prophylaktisches, prophylaktischen, prophylaktischem]