[ - Collapse All ]
Propst  

Propst, der; -[e]s, Pröpste [mhd. brobest, ahd. prōbōst < spätlat. propos(i)tus für lat. praepositus="Vorsteher," Aufseher, subst. 2. Part von: praeponere, ↑ Präposition ]:

1.(kath. Kirche) a)<o. Pl.> Titel für den ersten Würdenträger eines Kapitels; (2 a);

b) Träger des Titels Propst (1 a) .



2. (ev. Kirche) a)<o. Pl.> Titel für einen höheren kirchlichen Amtsträger (mit unterschiedlichen Aufgaben);

b)Träger des Titels Propst (2 a) .

Propst  

Propst, der; -[e]s, Pröpste <lat.> (Kloster-, Stiftsvorsteher; Superintendent)
Propst  

Propst, der; -[e]s, Pröpste [mhd. brobest, ahd. prōbōst < spätlat. propos(i)tus für lat. praepositus="Vorsteher," Aufseher, subst. 2. Part von: praeponere, ↑ Präposition]:

1.(kath. Kirche)
a)<o. Pl.> Titel für den ersten Würdenträger eines Kapitels; (2 a)

b) Träger des Titels Propst (1 a).



2. (ev. Kirche)
a)<o. Pl.> Titel für einen höheren kirchlichen Amtsträger (mit unterschiedlichen Aufgaben);

b)Träger des Titels Propst (2 a).

Propst  

n.
<m. 1u; kath. Kirche> Leiter der äußeren Angelegenheiten eines Kapitels od. Stifts (Dom~, Stifts~);<in einigen evang. Landeskirchen> Leiter mehrerer Superintendenturen [<ahd. probost <spätlat. propositus, für lat. praepositus „Vorgesetzter“; zu prae „vor“ + ponere „setzen, stellen“; Profos]
[Propst]
[Propstes, Propsts, Propste, Pröpste, Pröpsten]