[ - Collapse All ]
prosit  

Pro|sit das; -s, -s u. Prost das; -[e]s, -e: Zutrunkpro|sit u. prost <lat.>: wohl bekomms!; zum Wohl!
prosit  

Pro|sit, das; -s, -s <Pl. selten>, Prost, das; -[e]s, -e <Pl. selten>: Zuruf »prosit!«: ein P. der Gemütlichkeit; mit einem fröhlichen P. stießen sie an.
[Prost]pro|sit, (ugs.:) prost <Interj.> [urspr. wohl Studentenspr., lat. prosit = es möge nützen, 3. Pers. Sg. Konjunktiv Präs. von: prodesse = nützen, zuträglich sein]: zum Wohl!, wohl bekomms! Zuruf beim gemeinsamen Trinken, Anstoßen: pros[i]t allerseits!; pros[i]t sagen; pros[i]t Neujahr!;

*na denn/dann prost! (ugs. iron.; dann steht [uns, euch, dir usw.] ja noch einiges bevor, das kann unangenehm werden).
[prost]
Prosit  

Pro|sit, das; -s, -s u. Prost (Zutrunk); ein Prosit der Gemütlichkeit!
[Prost]
prosit  

wohl bekomms, zum Wohl; (ugs.): prost; (fam.): prösterchen.
[prosit]
prosit  

Pro|sit, das; -s, -s <Pl. selten>, Prost, das; -[e]s, -e <Pl. selten>: Zuruf »prosit!«: ein P. der Gemütlichkeit; mit einem fröhlichen P. stießen sie an.
[Prost]pro|sit, (ugs.:) prost <Interj.> [urspr. wohl Studentenspr., lat. prosit = es möge nützen, 3. Pers. Sg. Konjunktiv Präs. von: prodesse = nützen, zuträglich sein]: zum Wohl!, wohl bekomms! Zuruf beim gemeinsamen Trinken, Anstoßen: pros[i]t allerseits!; pros[i]t sagen; pros[i]t Neujahr!;

*na denn/dann prost! (ugs. iron.; dann steht [uns, euch, dir usw.] ja noch einiges bevor, das kann unangenehm werden).
[prost]
prosit  

interj.
wohl bekomm's, zum Wohl! <Trinkspruch; auch Zuruf beim Niesen>; ~ Neujahr! ein glückliches neues Jahr!; ein Prosit ausbringen; ein Prosit dem Hausherrn [lat., „es möge (dir) nützen“]
['pro·sit!]