[ - Collapse All ]
proskribieren  

pro|skri|bie|ren <lat.>: ächten, verbannen
proskribieren  

pro|skri|bie|ren <sw. V.; hat> [lat. proscribere, eigtl. = öffentlich bekannt machen] (bildungsspr.): ächten.
proskribieren  

pro|skri|bie|ren <lat.> (ächten)
proskribieren  

pro|skri|bie|ren <sw. V.; hat> [lat. proscribere, eigtl. = öffentlich bekannt machen] (bildungsspr.): ächten.
proskribieren  

[sw. V.; hat] [lat. proscribere, eigtl.= öffentlich bekannt machen] (bildungsspr.): ächten.
proskribieren  

v.
<auch> pros·kri'bie·ren prosk·ri'bie·ren <V.t.; hat; geh.> (urspr. durch öffentl. Bekanntmachung) ächten, bannen, für vogelfrei erklären [<lat. proscribere „öffentlich anschlagen, durch öffentl. Anschlag ächten“]
[pro·skri'bie·ren,]
[proskribiere, proskribierst, proskribiert, proskribieren, proskribierte, proskribiertest, proskribierten, proskribiertet, proskribierest, proskribieret, proskribier, proskribiert, proskribierend]