[ - Collapse All ]
Prostaglandin  

Pros|ta|glan|din, das; -s, -e <meist Pl.> [zu ↑ Prostata u. lat. glans (Gen.: glandis) = Eichel (2a) ; die Hormone wurden zuerst in der Samenflüssigkeit u. in Geschlechtsdrüsen nachgewiesen] (Med.): im menschlichen Körper vorhandene hormonähnliche Substanz mit vielfältiger Wirkung (z. B. als Wehenauslöser, zur Gefäßerweiterung, zur Behandlung bestimmter Augenkrankheiten).
Prostaglandin  

Pros|ta|glan|din, das; -s, -e <meist Pl.> [zu ↑ Prostata u. lat. glans (Gen.: glandis) = Eichel (2a); die Hormone wurden zuerst in der Samenflüssigkeit u. in Geschlechtsdrüsen nachgewiesen] (Med.): im menschlichen Körper vorhandene hormonähnliche Substanz mit vielfältiger Wirkung (z. B. als Wehenauslöser, zur Gefäßerweiterung, zur Behandlung bestimmter Augenkrankheiten).