[ - Collapse All ]
Prostituierte  

Pro|s|ti|tu|ier|te die u. der; -n, -n: Person, die der Prostitution (1) nachgeht
Prostituierte  

Pros|ti|tu|ier|te, die u. der; -n, -n <Dekl. ↑ Abgeordnete >: Person, die der Prostitution (1) nachgeht: eine P. sein; sich mit -n einlassen.
Prostituierte  

Pro|s|ti|tu|ier|te, die; -n, -n (Frau, die Prostitution betreibt)
Prostituierte  

Callgirl, Dirne; (bildungsspr.): Hetäre; (Jargon): Pferdchen; (salopp, meist spött.): Edelnutte; (verhüll.): Hostess, käufliches Mädchen, Liebesdienerin, Modell; (geh. verhüll.): Freudenmädchen; (scherzh.): Gunstgewerblerin; (salopp scherzh.): Horizontale; (oft abwertend, auch Eigenbez.): Hure; (ugs., oft abwertend): Straßenmädchen; (salopp abwertend): Nutte, Schickse, Schnepfe; (salopp, oft abwertend): Strichmädchen; (landsch. abwertend): Lusche; (landsch. salopp abwertend): Musche; (bildungsspr. veraltend): Kokotte; (veraltet): Metze.
[Prostituierte]
[Prostituierten]
Prostituierte  

Pros|ti|tu|ier|te, die u. der; -n, -n <Dekl. ↑ Abgeordnete>: Person, die der Prostitution (1) nachgeht: eine P. sein; sich mit -n einlassen.
Prostituierte  

n.
<f. 30> Frau, die sich gewerbsmäßig Männern zum Geschlechtsverkehr zur Verfügung stellt

Die Buchstabenfolge pro·st… kann in Fremdwörtern auch pros·t… getrennt werden.
[Pro·sti·tu'ier·te]
[Prostituierten]