[ - Collapse All ]
Protestant  

Pro|tes|tạnt der; -en, -en <lat.>:

1.Angehöriger einer den Protestantismus vertretenden Kirche.


2.jmd., der gegen etwas protestiert (1)
Protestant  

Pro|tes|tạnt, der; -en, -en [zu lat. protestans (Gen.: protestantis), 1. Part. von: protestari, ↑ protestieren (1) ; 1: nach dem feierlichen ↑ Protest (1) der ev. Reichsstände auf dem Reichstag zu Speyer 1529]:

1.Angehöriger einer protestantischen Kirche.


2.(seltener) jmd., der gegen etw., jmdn. protestiert (1 a) .
Protestant  

Pro|tes|tạnt, der; -en, -en <lat.> (Angehöriger des Protestantismus)
Protestant  

Pro|tes|tạnt, der; -en, -en [zu lat. protestans (Gen.: protestantis), 1. Part. von: protestari, ↑ protestieren (1); 1: nach dem feierlichen ↑ Protest (1) der ev. Reichsstände auf dem Reichstag zu Speyer 1529]:

1.Angehöriger einer protestantischen Kirche.


2.(seltener) jmd., der gegen etw., jmdn. protestiert (1 a).
Protestant  

n.
Pro·tes'tant <m. 16> Angehöriger der protestant. Kirche [<lat. protestans, Part. Präs. von protestari „öffentlich bezeugen, eine Gegenerklärung abgeben, missbilligen“, nach dem Protest der evang. Stände auf dem Reichstag zu Speyer 1529 gegen die Wiederherstellung des Wormser Edikts, das alle kirchl. Reformen verbot]
[Pro·te'stant,]
[Protestanten, Protestantin, Protestantinnen]