[ - Collapse All ]
Protestantismus  

Pro|tes|tan|tịs|mus der; - <nlat.; nach der feierlichen Protestation der evangelischen Reichsstände auf dem Reichstag zu Speyer 1529>: aus der kirchlichen Reformation des 16. Jh.s hervorgegangene Glaubensbewegung, die die verschiedenen evangelischen Kirchengemeinschaften umfasst
Protestantismus  

Pro|tes|tan|tịs|mus, der; -:
a)aus der kirchlichen Reformation des 16. Jh.s hervorgegangene Glaubensbewegung, die die verschiedenen evangelischen Kirchengemeinschaften umfasst;

b)Geist u. Lehre des protestantischen Glaubens; das Protestantischsein.
Protestantismus  

Pro|tes|tan|tịs|mus, der; - (Gesamtheit der auf die Reformation zurückgehenden evangelischen Kirchengemeinschaften)
Protestantismus  

Pro|tes|tan|tịs|mus, der; -:
a)aus der kirchlichen Reformation des 16. Jh.s hervorgegangene Glaubensbewegung, die die verschiedenen evangelischen Kirchengemeinschaften umfasst;

b)Geist u. Lehre des protestantischen Glaubens; das Protestantischsein.
Protestantismus  

n.
Pro·tes·tan'tis·mus <m.; -; unz.> Gesamtheit der aus der Reformation hervorgegangenen christl. Kirchen
[Pro·te·stan'tis·mus,]