[ - Collapse All ]
protzen  

prọt|zen <sw. V.; hat> [zu ↑ Protz ] (ugs.):
a) in der Absicht, Neid od. Bewunderung zu erwecken, eigene [vermeintliche] Vorzüge od. Vorteile in prahlerischer Weise zur Geltung bringen: mit seiner Bildung p.;

b)protzig (1) sagen, äußern;

c)sich protzig (2) zeigen, darbieten.
protzen  

prọt|zen (ugs.); du protzt
protzen  

angeben, sich in den Vordergrund drängen/rücken/schieben/spielen, sich in die Brust werfen, prahlen, prunken, sich rühmen, viel Aufhebens von sich machen; (ugs.): auf den Putz/die Pauke hauen, den Mund aufreißen/vollnehmen, große Reden schwingen, sich großmachen, [viel] Wind machen; (salopp): die Schnauze aufreißen, eine große Schnauze haben; (derb): das Maul/die Fresse [weit] aufreißen, eine große Fresse haben, ein großes Maul führen/haben; (abwertend): sich aufblähen, sich brüsten, großtun, Schaum schlagen; (ugs. abwertend): sich aufblasen [wie ein Frosch], sich aufplustern, aufschneiden, sich aufspielen, dick auftragen, große Töne schwingen/spucken, Sprüche klopfen/machen, tönen; (ugs., oft abwertend): sich wichtigmachen, [sich] wichtigtun; (Jugendspr.): eine Schau machen.
[protzen]
[protze, protzt, protzte, protztest, protzten, protztet, protzest, protzet, protz, geprotzt, protzend]
protzen  

prọt|zen <sw. V.; hat> [zu ↑ Protz] (ugs.):
a) in der Absicht, Neid od. Bewunderung zu erwecken, eigene [vermeintliche] Vorzüge od. Vorteile in prahlerischer Weise zur Geltung bringen: mit seiner Bildung p.;

b)protzig (1) sagen, äußern;

c)sich protzig (2) zeigen, darbieten.
protzen  

[sw. V.; hat] [zu Protz] (ugs.): a) in der Absicht, Neid od. Bewunderung zu erwecken, eigene [vermeintliche] Vorzüge od. Vorteile in prahlerischer Weise zur Geltung bringen: mit seiner Bildung p.; b) protzig (1) sagen, äußern; c) sich protzig (2) zeigen, darbieten.
protzen  

protzen, prunken
[prunken]
protzen  

v.
<V.i.; hat; umg.> prahlen, plump wichtig tun; mit seinen Erfolgen, seinem Geld, seiner Kraft ~ [Protz]
['prot·zen]
[protze, protzt, protzen, protzte, protztest, protzten, protztet, protzest, protzet, protz, geprotzt, protzend]