[ - Collapse All ]
psychologisch  

psy|cho|lo|gisch: die Psychologie betreffend, zu ihr gehörend, auf ihr beruhend
psychologisch  

psy|cho|lo|gisch <Adj.>:

1.a) die Psychologie (1) betreffend: die -e Literatur; p. geschult sein;

b)auf der Psychologie (1) beruhend; mit den Mitteln der Psychologie [ausgeführt]: -e Tests; jmdn. p. testen.



2.a)die Psychologie (2) betreffend: -es Einfühlungsvermögen; jmdn. p. betreuen;

b)(ugs.) psychologisch (2 a) geschickt: das war nicht sehr p. von dir.



3.die Psychologie (3) betreffend, darauf beruhend: p. bedingt sein.
psychologisch  

psy|cho|lo|gisch
psychologisch  

psy|cho|lo|gisch <Adj.>:

1.
a) die Psychologie (1) betreffend: die -e Literatur; p. geschult sein;

b)auf der Psychologie (1) beruhend; mit den Mitteln der Psychologie [ausgeführt]: -e Tests; jmdn. p. testen.



2.
a)die Psychologie (2) betreffend: -es Einfühlungsvermögen; jmdn. p. betreuen;

b)(ugs.) psychologisch (2 a) geschickt: das war nicht sehr p. von dir.



3.die Psychologie (3) betreffend, darauf beruhend: p. bedingt sein.
psychologisch  

Adj.: 1. a) die Psychologie (1) betreffend: die -e Literatur; p. geschult sein; b) auf der Psychologie (1) beruhend; mit den Mitteln der Psychologie [ausgeführt]: -e Tests; jmdn. p. testen. 2. a) die Psychologie (2) betreffend: -es Einfühlungsvermögen; jmdn. p. betreuen; b) (ugs.) psychologisch (2 a) geschickt: das war nicht sehr p. von dir. 3. die Psychologie (3) betreffend, darauf beruhend: p. bedingt sein.
psychologisch  

adj.
<Adj.> die Psychologie betreffend, auf ihr beruhend, mit ihrer Hilfe; ~e Kampfführung K. durch psychische Beeinflussung von Freund u. Feind; das ist ~ falsch, richtig (gedacht, gehandelt, geurteilt)
[psy·cho'lo·gisch]
[psychologischer, psychologische, psychologisches, psychologischen, psychologischem, psychologischerer, psychologischere, psychologischeres, psychologischeren, psychologischerem, psychologischester, psychologischeste, psychologischestes, psychologischesten, psychologischestem]