[ - Collapse All ]
Psychomotorik  

Psy|cho|mo|to|rik die; -: (Psychol.) Gesamtheit der willkürlichen, durch psychische Vorgänge beeinflussten Bewegungen (z. B. Gehen, Sprechen, Mimik)
Psychomotorik  

Psy|cho|mo|to|rik, die; - (Med., Psych.): Gesamtheit aller willkürlich gesteuerten, bewusst erlebten u. von psychischen Momenten geprägten Bewegungsabläufe (z. B. Gehen, Sprechen od. Mimik).
Psychomotorik  

Psy|cho|mo|to|rik, die; - (Med., Psych.): Gesamtheit aller willkürlich gesteuerten, bewusst erlebten u. von psychischen Momenten geprägten Bewegungsabläufe (z. B. Gehen, Sprechen od. Mimik).
Psychomotorik  

n.
<f. 20; unz.> das psychisch bedingte u. vom Willen abhängige Bewegungsleben
[Psy·cho·mo'to·rik]