[ - Collapse All ]
publik  

pu|b|lik <lat.-fr.>: öffentlich; offenkundig; allgemein bekannt
publik  

pu|blik <Adj.> [frz. public < lat. publicus="öffentlich;" staatlich; allgemein] (bildungsspr.): in den Verbindungen p. sein (allgemein bekannt sein); p. werden (an die Öffentlichkeit kommen, allgemein bekannt werden); etw. p. machen (etw. an die Öffentlichkeit bringen, allgemein bekannt machen): eine Affäre, einen Fall p. machen.
publik  

pu|b|lik <franz.> (öffentlich; offenkundig; allgemein bekannt); publik werden; einen Skandal publik machen od. publikmachen
publik  

pu|blik <Adj.> [frz. public < lat. publicus="öffentlich;" staatlich; allgemein] (bildungsspr.): in den Verbindungen p. sein (allgemein bekannt sein); p. werden (an die Öffentlichkeit kommen, allgemein bekannt werden); etw. p. machen (etw. an die Öffentlichkeit bringen, allgemein bekannt machen): eine Affäre, einen Fall p. machen.
publik  

Adj. [frz. public [ lat. publicus= öffentlich; staatlich; allgemein] (bildungsspr.): in den Verbindungen p. sein (allgemein bekannt sein); p. werden (an die Öffentlichkeit kommen, allgemein bekannt werden); etw. p. machen (etw. an die Öffentlichkeit bringen, allgemein bekannt machen): eine Affäre, einen Fall p. machen.
publik  

adj.
<Adv.> öffentlich; allgemein bekannt; eine Angelegenheit ~ machen; die Sache ist inzwischen ~ geworden [<frz. public „öffentlich“ <lat. publicus „öffentlich, staatlich, allgemein“]

Die Buchstabenfolge pu·bl… kann in Fremdwörtern auch pub·l… getrennt werden.
[pu'blik]
[publiker, publike, publikes, publiken, publikem, publikerer, publikere, publikeres, publikeren, publikerem, publikster, publikste, publikstes, publiksten, publikstem]