[ - Collapse All ]
Publikum  

Pu|b|li|kum das; -s, ...ka <lat.-mlat.(-fr.-engl.)>:

1.(ohne Plural) a)Gesamtheit von Zuhörern, Zuschauern (z. B. einer Veranstaltung, Aufführung); ;

b)als Einheit gesehene, an Kunst, Wissenschaft o. Ä. interessierte Menschen;

c)als Einheit gesehene Gäste, Besucher in einem Lokal, Ferienort o. Ä.



2.(veraltet) unentgeltliche öffentliche Vorlesung
Publikum  

Pu|bli|kum, das; -s [wohl unter Einfluss von frz. public, engl. public = Öffentlichkeit; (Theater)publikum < mlat. publicum (vulgus)="das" gemeine Volk; Öffentlichkeit]:
a)Gesamtheit der Zuschauer, Zuhörer einer Veranstaltung: ein verwöhntes P.; der Autor saß im P.; Pfiffe aus dem P.;

b)Gesamtheit von Menschen, die an etw. Bestimmtem, bes. an Kunst, Wissenschaft o. Ä., interessiert sind: das konsumierende P.; der Schriftsteller eroberte sich sein P. (seine Leserschaft); solche Bücher finden immer ihr P. (ihre Leser); eine Theaterstadt mit internationalem P.;

c)Gesamtheit der Gäste, Besucher in einem Lokal, Kur-, Ferienort o. Ä.: hier verkehrt ein gutes P.; das P. ist dort sehr gemischt;

d)(ugs.) Gesamtheit von Personen, die jmdm. bei etw. zusehen, zuhören: sie hätte sich kein dankbareres P. wünschen können als uns.
Publikum  

Pu|b|li|kum, das; -s <lat.>
Publikum  

a) Zuhörerinnen und Zuhörer, Zuhörerschaft, Zuschauerinnen und Zuschauer; (bildungsspr.): Auditorium.

b) Adressatenkreis, Adressatinnen und Adressaten, Besucherinnen und Besucher, [Ein]geladene, Gäste, Interessierte, Interessentinnen und Interessenten, Kundinnen und Kunden, Kundschaft, Teilnehmende, Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

c) Umstehende, Zaungäste; (abwertend): Gafferinnen und Gaffer; (häufig abwertend): Schaulustige.

[Publikum]
[Publikums]
Publikum  

Pu|bli|kum, das; -s [wohl unter Einfluss von frz. public, engl. public = Öffentlichkeit; (Theater)publikum < mlat. publicum (vulgus)="das" gemeine Volk; Öffentlichkeit]:
a)Gesamtheit der Zuschauer, Zuhörer einer Veranstaltung: ein verwöhntes P.; der Autor saß im P.; Pfiffe aus dem P.;

b)Gesamtheit von Menschen, die an etw. Bestimmtem, bes. an Kunst, Wissenschaft o. Ä., interessiert sind: das konsumierende P.; der Schriftsteller eroberte sich sein P. (seine Leserschaft); solche Bücher finden immer ihr P. (ihre Leser); eine Theaterstadt mit internationalem P.;

c)Gesamtheit der Gäste, Besucher in einem Lokal, Kur-, Ferienort o. Ä.: hier verkehrt ein gutes P.; das P. ist dort sehr gemischt;

d)(ugs.) Gesamtheit von Personen, die jmdm. bei etw. zusehen, zuhören: sie hätte sich kein dankbareres P. wünschen können als uns.
Publikum  

Hörer, Publikum, Zuhörer, Zuhörerschaft
[Hörer, Zuhörer, Zuhörerschaft]
Publikum  

n.
<n.; -s; unz.> Allgemeinheit, Öffentlichkeit, <bes.> Gesamtheit der an Kunst u. Wissenschaft interessierten Menschen; Gesamtheit der Zuhörer, Besucher (in Vorführungen, Vorträgen, Lokalen usw.); <veraltet> öffentl., gebührenfreie Vorlesung an der Universität; er braucht immer ein ~ <umg.> er tut sich gern vor anderen hervor; das ~ lachte, pfiff, schrie, tobte; er hat in den Kindern ein dankbares ~ für seine Späße; in diesem Lokal verkehrt gutes, schlechtes ~; er wendet sich mit seinen Büchern an ein großes, breites ~; vor einem großen ~ sprechen [<spätlat. publicum (vulgus) „das gemeine Volk, die Öffentlichkeit“]

Die Buchstabenfolge pu·bl… kann in Fremdwörtern auch pub·l… getrennt werden.
['Pu·bli·kum]
[Publikums]