[ - Collapse All ]
Pulpa  

Pụl|pa die; -, ...pae [...pε] <lat.>:

1.(Med.) a)Zahnmark;

b)weiche Gewebemasse in der Milz.



2.bei manchen Früchten (z. B. Bananen) ausgebildetes fleischiges Gewebe
Pulpa  

Pụl|pa, die; -, ...pae [...pε; lat. pulpa = (Frucht)fleisch]:

1.(Med.) a)Zahnmark;

b)weiche, gefäßreiche Gewebemasse in der Milz.



2.(Bot.) bei manchen Früchten (z. B. Bananen) als Endokarp ausgebildetes fleischiges Gewebe.
Pulpa  

Pụl|pa, die; -, ...pae <lat.> (Med. weiche, gefäßreiche Gewebemasse im Zahn u. in der Milz)
Pulpa  

Pụl|pa, die; -, ...pae [...pε; lat. pulpa = (Frucht)fleisch]:

1.(Med.)
a)Zahnmark;

b)weiche, gefäßreiche Gewebemasse in der Milz.



2.(Bot.) bei manchen Früchten (z. B. Bananen) als Endokarp ausgebildetes fleischiges Gewebe.
Pulpa  

Pulpa (fachsprachlich), Zahnmark
[Zahnmark]
Pulpa  

<f.; -, -pae [-pɛ:]> Mark; weiche, blutgefäß- u. nervenreiche Gewebemasse in der Zahnhöhle; Sy Zahnmark; = Pulp [lat., „Fleisch“]
['Pul·pa]