[ - Collapse All ]
Pumpe  

Pụm|pe, die; -, -n [aus dem Niederd. < mniederd., mniederl. pompe, wohl lautm.]:

1.a)zylindrischer, durch ein Rohr mit dem Grundwasser verbundener, senkrecht in die Erde eingesetzter u. mit einem Schwengel, Hebel versehener Hohlkörper, der beim Betätigen des Schwengels Wasser an die Oberfläche saugt: eine P. im Hof; sich die Hände an der, unter der P. waschen;

b)[von einem Motor betriebene] Vorrichtung, Gerät zum An- od. Absaugen von Flüssigkeiten od. Gasen: eine elektrische P.



2.(salopp) Herz (1 a) : die P. macht nicht mehr so recht mit.


3.(salopp) Spritze, mit der Rauschgift injiziert wird.
Pumpe  

Pụm|pe, die; -, -n
Pumpe  

Pụm|pe, die; -, -n [aus dem Niederd. < mniederd., mniederl. pompe, wohl lautm.]:

1.
a)zylindrischer, durch ein Rohr mit dem Grundwasser verbundener, senkrecht in die Erde eingesetzter u. mit einem Schwengel, Hebel versehener Hohlkörper, der beim Betätigen des Schwengels Wasser an die Oberfläche saugt: eine P. im Hof; sich die Hände an der, unter der P. waschen;

b)[von einem Motor betriebene] Vorrichtung, Gerät zum An- od. Absaugen von Flüssigkeiten od. Gasen: eine elektrische P.



2.(salopp) Herz (1 a): die P. macht nicht mehr so recht mit.


3.(salopp) Spritze, mit der Rauschgift injiziert wird.
Pumpe  

n.
<f. 19> Arbeitsmaschine od. -gerät zum Fördern von Flüssigkeiten u. Gasen (Luft~, Wasser~); <umg.> Spritze (für Rauschgift); <umg.> Herz; die ~ macht nicht mehr mit <umg.> [<nddt. <mndrl. pompe <span., port. bomba „Schiffspumpe“]
['Pum·pe]
[Pumpen]