[ - Collapse All ]
purzeln  

pụr|zeln <sw. V.; ist> [spätmhd. burzeln = hinfallen, zu ↑ Bürzel ] (fam.): [sich überschlagend] [hin]fallen: die Kinder purzelten in den Schnee; vom Stuhl p.; die Preise purzelten (fielen stark); Rekorde purzeln (werden gebrochen).
purzeln  

[hin]fallen, [hin]stürzen, sich überschlagen, umfallen, zu Boden fallen; (geh.): ausgleiten, niederstürzen, zu Fall kommen; (ugs.): hinfliegen, hinknallen, sich hinlegen, hinplumpsen, hinpurzeln, hinsegeln; (österr. ugs.): zusammenfallen; (salopp): hinhauen.
[purzeln]
[purzele, purzelst, purzelt, purzelte, purzeltest, purzelten, purzeltet, gepurzelt, purzelnd]
purzeln  

pụr|zeln <sw. V.; ist> [spätmhd. burzeln = hinfallen, zu ↑ Bürzel] (fam.): [sich überschlagend] [hin]fallen: die Kinder purzelten in den Schnee; vom Stuhl p.; die Preise purzelten (fielen stark); Rekorde purzeln (werden gebrochen).
purzeln  

[sw. V.; ist] [spätmhd. burzeln= hinfallen, zu Bürzel] (fam.): [sich überschlagend] [hin]fallen: die Kinder purzelten in den Schnee; vom Stuhl p.; Ü die Preise purzelten (fielen stark); Rekorde purzeln (werden gebrochen).
purzeln  

v.
<V.i.; ist> fallen, hinfallen, stürzen (bes. von Kindern); sie stolperte und purzelte die Treppe hinunter[<spätmhd. burzeln „hinfallen, niederstürzen“; Bürzel]
['pur·zeln]
[purzele, purzelst, purzelt, purzeln, purzelte, purzeltest, purzelten, purzeltet, gepurzelt, purzelnd]