[ - Collapse All ]
putativ  

pu|ta|tiv <lat.>: (Rechtsw.) vermeintlich, auf einem Rechtsirrtum beruhend
putativ  

pu|ta|tiv <Adj.> [spätlat. putativus, zu lat. putare = glauben] (Rechtsspr.): auf einem Rechtsirrtum beruhend; vermeintlich.
putativ  

pu|ta|tiv <lat.> (Rechtsspr. vermeintlich, irrigerweise für gültig gehalten)
putativ  

pu|ta|tiv <Adj.> [spätlat. putativus, zu lat. putare = glauben] (Rechtsspr.): auf einem Rechtsirrtum beruhend; vermeintlich.
putativ  

Adj. [spätlat. putativus, zu lat. putare= glauben] (Rechtsspr.): auf einem Rechtsirrtum beruhend; vermeintlich.
putativ  

<Adj.> vermeintlich, irrtümlich aber für gültig gehalten [<lat. putativus „vermeintlich“; zu putare „vermuten, meinen“]
[pu·ta'tiv]