[ - Collapse All ]
Pyrit  

Py|rit [auch: ...'rɪt] der; -s, -e <gr.-lat.>: (Geol.) Mineral, das bes. für die Gewinnung von Schwefel[verbindungen] dient; Eisenkies, Schwefelkies
Pyrit  

Py|rit [auch: py'rɪt], der; -s, -e [lat. pyrites < griech. pyrítēs, eigtl.="Feuerstein," zu: pỹr, ↑ pyro- , Pyro-]: metallisch glänzendes, meist hellgelbes, oft braun od. bunt angelaufenes Mineral, das bes. für die Gewinnung von Schwefel[verbindungen] dient; Eisenkies, Schwefelkies.
Pyrit  

Py|rit, der; -s, -e <griech.> (Eisen-, Schwefelkies)
Pyrit  

Py|rit [auch: py'rɪt], der; -s, -e [lat. pyrites < griech. pyrítēs, eigtl.="Feuerstein," zu: pỹr, ↑ pyro-, Pyro-]: metallisch glänzendes, meist hellgelbes, oft braun od. bunt angelaufenes Mineral, das bes. für die Gewinnung von Schwefel[verbindungen] dient; Eisenkies, Schwefelkies.
Pyrit  

[auch: '], der; -s, -e [lat. pyrites [ griech. pyr¨ªtes, eigtl.= Feuerstein, zu: pyr, pyro-, Pyro-]: metallisch glänzendes, meist hellgelbes, oft braun od. bunt angelaufenes Mineral, das bes. für die Gewinnung von Schwefel[verbindungen] dient; Eisenkies, Schwefelkies.
Pyrit  

n.
<m. 1> gelbes, braun anlaufendes, metallglänzendes Mineral, chem. Formel FeS<sub>2</sub>, dient zur Gewinnung von Schwefelsäure u. Schwefel; Sy Eisenkies, Schwefelkies, Katzengold <umg.> [zu grch. pyr „Feuer“]
[Py'rit]
[Pyrites, Pyrits, Pyrite, Pyriten]